S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Aufbau eines Nationalen Notaufnahmeregisters

30.10.2018, 14:13 Uhr

Foto: Helge Schubert

DGINA verleiht David Williams Award


Prof. Dr. Felix Walcher hat das Verbundforschungsprojekt „Verbesserung der Versorgungsforschung in der Akutmedizin in Deutschland durch den Aufbau eines Nationalen Notaufnahmeregisters“ (AKTIN) mitinitiiert und wurde nun dafür ausgezeichnet. An das Notaufnahmeregister sind derzeit 15 Notaufnahmen angeschlossen. Sie liefern Behandlungsdaten in standardisierter und strukturierter Form – auf der Grundlage eines standardisierten Notfallprotokolls. Von zentraler Stelle können diese Daten fallbezogen anonymisiert oder aggregiert abgerufen und zu Forschungszwecken genutzt werden. Martin Pin, Präsident der DGINA, begründete die Entscheidung der Jury in seiner Laudatio damit, dass die Entwicklung des Notaufnahmeregisters eine Voraussetzung für die prozessbegleitende Qualitätsverbesserung in der Notfallmedizin sei. Felix Walcher sei ein Netzwerker, dem es gelinge, Menschen für eine Sache zu begeistern. Dabei handele er fach- und berufsgruppenübergreifend.

Die Deutsche Gesellschaft für interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin DGINA e.V. ehrt seit 2014 mit dem David Williams Award herausragende Leistungen in der fachübergreifenden Notfallmedizin. Benannt ist die Auszeichnung nach Dr. David Williams, der vor 50 Jahren als Pionier der britischen Notfallmedizin maßgeblich an der Einführung eines Facharztes für Notfallmedizin beteiligt war. Der Award soll an diese herausragende Leistung erinnern. Prof. Dr. Felix Walcher, Chefarzt der Universitätsklinik für Unfallchirurgie der Universität Magdeburg, nahm die Auszeichnung persönlich entgegen. Er betonte in seiner Rede den großen Einsatz aller an der Notfallversorgung beteiligten Berufsgruppen. Hierbei wies er besonders auf die Aspekte Mitarbeitergesundheit und Resilienz hin, die seiner Meinung nach zukünftig verstärkt im Fokus stehen müssen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2018
KontaktRSS Datenschutz Impressum