S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Erstes PSNV-Team in Europa für Offshore-Windparks

26.07.2017, 09:00 Uhr

Foto: JUH

Johanniter für den Einsatz auf der Nordsee ausgebildet

Vier Mitglieder des PSNV-Teams des Ortsverbandes Oldenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe können und dürfen nun auf der Nordsee in Offshore-Windparks eingesetzt werden. Mögliche Einsatzszenarien für das europaweit erste Team dieser Art sind Unfälle auf Konverterplattformen oder Windenergieanlagen. Sie wurden von Dozenten des Fachbereichs Offshore im Ortsverband Stedingen der JUH entsprechend geschult, der das rettungsdienstliche Personal für die Offshore-Rettungshubschrauber von Northern HeliCopter und zahlreiche Sanitätsstationen auf Plattformen in den Offshore-Windparks stellt.

Themen der Ausbildung waren u.a. der Überstieg vom Zubringerboot auf eine Plattform, das Drehen einer umgekippten Rettungsinsel und der Ausstieg im Überlebensanzug über eine Rettungsleiter. Das Helicopter Underwater Escape Training (HUET) stellte eine weitere Herausforderung dar. Dabei saß das PSNV-Team in einer Hubschrauberkapsel, die im Schwimmbecken des Maritimen Trainingszentrums Wesermarsch (MTZW) in Elsfleth versenkt wurde. Sie mussten so lange sitzen bleiben, bis die Kapsel gedreht ist und dann über Kopf hängend aussteigen. „Wir haben eine ganze Menge Wasser geschluckt“, berichtet Schlottke, Leiterin des PSNV-Teams Oldenburg. „Aber jetzt fühlen wir uns fit, im Notfall auf der Nordsee richtig zu handeln.“

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum