S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Falck stellt Rettungsdienst in der Slowakei ein

18.07.2019, 08:59 Uhr

Foto: Falck

Gesundheitszentren werden weiter betrieben


Der Rettungsdienstleister Falck wird nach Ablauf seiner aktuellen Lizenzen im nächsten Jahr keine Rettungswachen mehr in der Slowakei betreiben und auch an keinen weiteren Auswahlverfahren teilnehmen. Darüber informierte die Unternehmenssprecherin Katarína Načiniaková. Laut dem Falck-Generaldirektor für Mittel- und Osteuropa, Ivo Krpelan, sei die Entscheidung, den Rettungsdienst in der Slowakei nicht fortzusetzen, sehr schwierig gewesen. Das Niveau und die Qualität der Dienstleistungen sowie das Engagement der Mitarbeiter seien sehr hoch. Zurzeit ist Falck für insgesamt 107 Rettungswachen in der Slowakei zuständig. Aber auch Gesundheitszentren, Transportdienste und industrieller Brandschutz werden von Falck betrieben. Diese Tätigkeiten sollen weiterhin vom Unternehmen ausgeführt werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2019
KontaktRSS Datenschutz Impressum