S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Rettungshubschrauber ohne Verträge

06.07.2017, 12:09 Uhr

Foto: S. Drolshagen/Archiv

NAH „Martin 3“ in Wels einsatzbereit

Am vergangenen Dienstag wurde ein neuer Notarzthubschrauber (NAH; österreichische Bezeichnung für Rettungshubschrauber) mit dem Rufnamen „Martin 3“ im österreichischen Wels stationiert. Vorerst soll der neue NAH in der Sommersaison, d.h. bis voraussichtlich Oktober, die Notfallversorgung im Salzkammergut und der Region Pyhrn Priel optimieren, wo sich zu dieser Jahreszeit immer wieder viele Touristen aufhalten. Die Maschine vom Typ MD 902 der HeliAustria (Firma Roy Knaus) ist von 8.00 bis 20.00 Uhr derzeit auf dem Flugplatz Wels einsatzbereit – sobald die noch ausstehenden Genehmigungen des Landes Oberösterreich vorliegen, dann am Flugplatz Scharnstein.

Eine Alarmierung könnte über die ÖRK-Landesleitstelle Salzburg-Süd erfolgen, wenn da nicht ein Knackpunkt wäre: Derzeit steht zwar der NAH samt dreiköpfiger Crew (Pilot, HEMS TC/Notfallsanitäter und Notarzt) einsatzbereit zur Verfügung, jedoch muss die Einsatzmaschine am Boden bleiben, da eine Alarmierung nicht erfolgen soll. Fehlende Verträge zwischen dem ÖRK und dem Betreiber sowie viele ungeklärte Fragen sind die Gründe für die vorerst fehlende Dispositionsgrundlage der Leitstelle. So seien laut ÖRK viele Fragen die Rahmenbedingungen betreffend offen, wie die Genehmigung von Funkfrequenzen, Vereinbarungen des Datenschutzes hinsichtlich der Gesundheitsdaten der Versicherten und Vereinbarungen mit den Versicherungen über den Einsatz des Sonderrettungsmittels. Darüber hinaus sieht der Gesundheitspolitiker, Arzt und Präsident des ÖRK Oberösterreich, Walter Aichinger, überhaupt keinen Bedarf an einem weiteren Stützpunkt der Flugrettung, wie die Luftrettung in Österreich korrekt bezeichnet wird. Die Einsatzzeiten der anderen NAH in diesem Einsatzgebiet seien ausreichend, heißt es. (Scholl)

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum