S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wie können Belastungen im Rettungsdienst vermieden werden?

06.10.2017, 09:21 Uhr

Foto: AG Notfallmedizin, Uni-Klinikum Erlangen

Teilnahme an Online-Befragung noch bis 31. Oktober möglich


Die Belastungen im Rettungsdienstalltag umfassend abzubilden, ist das Ziel einer bundesweiten Online-Befragung, die aktuell von der AG Notfallmedizin des Universitätsklinikums Erlangen durchgeführt wird. Arbeitgeber, Rettungsdienstschulen und Einsatzdispositionen sollen anhand der Ergebnisse angemessen auf Belastungsspitzen reagieren können, um den Arbeitsalltag von Einsatzkräfte zu verbessern. Die Teilnahme ist noch bis zum 31. Oktober möglich: Teil 1 fragt Einsatzkräfte zunächst nach ihren allgemeinen Arbeitsbedingungen. In Teil 2 kann das Geschehen einzelner Einsätze beschrieben werden. Gerade in Teil 2 gebe es noch ein großes Entwicklungspotenzial. Die Befragung erfolgt anonym.

Die Veranstalter bedanken sich bei allen Rettungsdienstmitarbeitern, die bislang an der Befragung teilgenommen haben, und bitten auch weiterhin um engagierte Teilnahme. Denn nur so könne die Studie auch auf politischer Ebene Gehör finden und zu Verbesserungen im Arbeitsalltag beitragen.

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum