Laien- und Telefonreanimation werden wichtiger 19

Die Änderungen der neuen ERC-Leitlinien» mehr

In den heute vom European Resuscitation Council (ERC) veröffentlichten neuen Leitlinien zur kardiopulmonalen Reanimation ...
» mehr

Nur noch drei Leitstellen für Sachsen-Anhalt?

In einem Gespräch mit der "Mitteldeutschen Zeitung" äußerte sich Sachsen-Anhalts Sozialminister Gerry Kley auch zu Veränderungen im Rettungsdienst.» mehr

So sind nach Ansicht des Ministers drei Leitstellen für das Bundesland ausreichend. Bei einer Reduzierung von derzeit 23 ...
» mehr

Im Jahr 2003 ertranken in der Schweiz 89 Menschen

Traurige Bilanz des Rekordsommers.» mehr

Wie die Pressestelle der Schweizerischen Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG Anfang der Woche bekannt gab, starben 38 Menschen ...
» mehr

Selbstverteidigung im Rettungsdienst

Berufsfeuerwehr Hamburg: Personal lernt Selbstverteidigung» mehr

Die körperlichen Angriffe gegen Rettungsdienstpersonal haben in der Vergangenheit extrem zugenommen. Gerade in Großstädten ...
» mehr

Rettungshubschrauber transportiert auch ohne Mitgliedschaft

Das rheinland-pfälzische Innenministerium weist darauf hin, dass Rettungshubschrauber in Rheinland-Pfalz bei Bedarf allen Bürgerinnen und Bürgern zur Verfügung stehen.» mehr

Die Rettungshubschrauber seien für Jedermann da, unabhängig von der Mitgliedschaft in einer Luftrettungsorganisation. ...
» mehr

Lebenslange Unfallfolgen

Schwer Verletzte leiden länger als bisher vermutet.» mehr

Menschen, die bei Unfällen mehrere, zum Teil lebensbedrohliche Verletzungen erlitten hatten, tragen trotz ...
» mehr

Busunglück in Belgien

Malteser sorgen für Überlebende.» mehr

Die Malteser nahmen in der Nacht von Samstag auf Sonntag 23 der am frühen Samstagmorgen in Belgien verunglückten ...
» mehr

Bayern:

Kein Geld mehr für Notarzteinsatzfahrzeuge.» mehr

Die zwingend notwendige Haushaltskonsolidierung kann nach Auffassung des bayerischen Innenministers Dr. Günther Beckstein ...
» mehr

JEMU: Europäische Notfallmediziner in Beaune

Europäische Tage der Notfallmedizin, kurz die "JEMU", führten am dritten Novemberwochenende an die 600 Teilnehmer ins französische Beaune. » mehr

Organisiert unter der Federführung der französischen Notarztvereinigung AMUFH, fand der Kongress mit begleitender ...
» mehr

Pschyrembel® jetzt online

Ab Januar 2004 ist Pschyrembel® Klinisches Wörterbuch online im Abonnement erhältlich.» mehr

Bereits jetzt kann man die digitale Version des Medizinbuchklassikers 30 Tage kostenlos unter www.pschyrembel.de ...
» mehr

Neues Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK)

Am 5. November dieses Jahres hat das Bundeskabinett die Einrichtung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) beschlossen, das aus der Zentralstelle für Zivilschutz (ZfZ) im Bundesverwaltungsamt (BVA) aufgebaut wird. » mehr

Der Dienstsitz des neues Bundesamtes ist Bonn. Mit der Einrichtung des BBK trägt die Bundesregierung der veränderten ...
» mehr

RETTUNGSDIENST in Istanbul

Endlich hat es geklappt:» mehr

Redaktionsmitglieder der Zeitschrift RETTUNGSDIENST nutzten anlässlich eines Gegenbesuchs in der Türkei bei Dr. Özsahin vom ...
» mehr

Deutschland ist Schlusslicht beim BOS-Funk

Deutschland ist das einzige Land in der EU, in dem die Digitalisierung der Funktechnik für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) nicht einmal das Planungsstadium erreicht hat.» mehr

Der analoge Funk, mit dem deutsche Polizisten operieren, stammt noch aus den 50er Jahren – technisch überholt, nicht ...
» mehr

AKTUELLE AUSGABEN

Neuerscheinung:


Das Ampullarium

Medikamente für den Notfallsanitäter

26,00 EUR
incl. 7% UST exkl. Versandkosten

» Details

Unsere Veranstaltungen:


5. Symposium Leitstelle aktuell
30. bis 31. Mai 2017 | Bremerhaven


4. Notfallsanitäter-Symposium
3. bis 4. Juli 2017 | Hamburg

Tickets gibt es hier.

Aktuelle Termine

Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum