S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.
01.01.1970

Bayern warnt schneller vor Unwetter

Der bayerische Innenminister wähnt Bayern zukünftig sicherer: "Mit dem in Bayern in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wetterdienst in den letzten Jahren aufgebauten umfassenden bayerischen Unwetterwarnsystem ist sichergestellt, dass Unwetterwarnungen zu jeder Zeit und kurzfristig die betroffenen Katastrophenschutzbehörden und die Einsatzorganisationen erreichen.

Gleichermaßen ist damit auch die rechtzeitige Warnung der Bevölkerung vor einem drohenden Unwetter gewährleistet", betonte Dr. Günther Beckstein am 18. August 2003 in München. Das Unwetterwarnsystem wird ständig fortentwickelt, um die Treffergenauigkeit von Unwetterwarnungen zu verbessern, das Vorhersagegebiet zu konkretisieren und vor allem die Gemeinden in das Unwetterwarnsystem einzubinden.

 

Mit dem vom Deutschen Wetterdienst betriebenen neuen Vorhersage- und Prognosesystem "Konrad" kann die Zugrichtung eines starken Gewitters bzw. starken Regens mehr ortsbezogen und genauer dargestellt werden. Beckstein erwartet sich dadurch eine bessere und deutlich höhere Treffergenauigkeit der Unwetterwarnungen. Nach einer erfolgreichen Testphase bei verschiedenen Katastrophenschutzbehörden und Feuerwehren hatte das Innenministerium im Juni die Voraussetzung geschaffen, allen bayerischen Katastrophenschutzbehörden den Zugang zu "Konrad" über das Internet direkt und kostenfrei zu ermöglichen.

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum