Abonnieren

Ende des Bauchgefühls in der Leitstelle

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 1/2017: Normen, Leitlinien, Empfehlungen

Prozessbeschreibungen, Formulare, Audits & Co. – sind Sie auch genervt von so viel Qualitätsmanagement (QM) in Ihrer Leitstelle? War es damals nicht einfacher, als Leitstellen ausschließlich „Annahme- und Kontaktstellen“ waren und Notrufe über simple „5 Ws“ abgefragt wurden? Vorbei sind die lockeren Zeiten des Bauchgefühls. QM examiniert Leitstellenarbeit, legt schonungslos den Status quo offen und den sprichwörtlichen Finger direkt in Wunden. Doch in neuen strukturierten Abfragetechniken haben Sie z.B. gelernt, hilfsbedürftige Menschen am Telefon dahin zu bringen, in der Wartezeit auf die disponierten Rettungskräfte das Richtige zu tun, damit die alarmierten Einsatzkräfte überhaupt noch etwas zu tun bekommen. Auch das ist QM. In dieser BOS-LEITSTELLE AKTUELL bieten wir Ihnen u.a. einen Überblick im Dschungel von DIN ISO, KTQ & Co., einen Einblick in die Software-Unterstützung einer QM-Implementierung, in Qualitätskennzahlen und spannende Aspekte im Bereich der (T-)CPR.

BOS-LEITSTELLE AKTUELL wendet sich an alle Träger und Betreiber von Leitstellen zur Gefahrenabwehr: im Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz ebenso wie Leitstellen der Polizei oder Sicherheitsleitstellen bei den Werkfeuerwehren. Sie bietet interessierten Führungskräften ebenso fachlich fundiertes Wissen wie dem engagierten Leitstellendisponenten oder dem in der Ordnungsbehörde zuständigen Verwaltungsfachmann.

Prozessbeschreibungen, Formulare, Audits & Co. – immer und immer wieder. Sind Sie auch genervt von so viel QM in Ihrer Leitstelle? War es damals nicht einfacher, als Leitstellen ausschließlich „Annahme- und Kontaktstellen“ waren und Notrufe über simple „5 Ws“ abgefragt worden sind, wie er oder sie es in den jeweiligen Situationen als angemessen einzuschätzen gedachte? Vorbei sind die lockeren Zeiten des Bauchgefühls. Vorbei ist die Entscheidungsherrlichkeit über das Geschehen „da draußen“ von „hier drinnen“ an bunt leuchtenden Schaltflächen vor imposanten Monitorwänden. QM examiniert Leitstellenarbeit, legt schonungslos den Status quo offen und den sprichwörtlichen Finger direkt in Wunden. Das tut weh. Wer lässt sich schon gerne reglementieren? Nun ist er endlich raus, der angestaute Unmut! Halten wir doch einen Moment inne und denken darüber nach, was QM noch ist: Qualitäts­management ist Lebensrettung. „Selbstverständlich,“, werden Sie jetzt vielleicht einwerfen, „das haben Leitstellen schon immer getan!“ Aber in neuen strukturierten Abfragetechniken haben wir gelernt, hilfsbedürftige Menschen am Telefon dahin zu bringen, in der Wartezeit auf die disponierten Rettungskräfte das Richtige zu tun, damit die alarmierten Einsatzkräfte überhaupt noch etwas zu tun bekommen. Auch das ist QM. Es wird nicht erst zu reanimieren begonnen, wenn bereits der Tod am Patienten rüttelt, sondern bereits dann, wenn wir den Anrufer zuvor zu gleichem anhalten. Auch das ist QM. Alle Notrufe werden personenunabhängig einheitlich und hochwertig bearbeitet. Auch das ist QM. Und selbst die trockenste Statistik: Erst über Kennzahlen erkennen wir, an welchen konkreten Weichen zu schrauben ist, um noch besser, gezielter und effizienter Leben zu retten. Auch das ist QM. QM rettet Leben.

Ab sofort können alle Abonnenten auf die BOS-LEITSTELLE AKTUELL auch mit der App Rettungsdienst Bibliothek zugreifen (verfügbar für iOS & Android). Darin können Sie nicht nur das jeweils aktuelle Heft lesen, sondern auch die Ausgaben der vergangenen Monate. Innerhalb der App stehen Ihnen eine Volltextsuche sowie viele weitere interaktive Möglichkeiten zur Verfügung. Bis zum 31. Dezember 2015 ist das Angebot für alle Abonnenten kostenlos. Ab dem 1. Januar 2016 kostet es nur 1 Euro pro Ausgabe. Wandeln Sie dafür mit wenigen Klicks einfach Ihr bereits bestehendes Abo in ein Kombi-Abo um. Alle weiteren Informationen erhalten Sie auf www.skverlag.de/kombi-abo

Mit der Zertifizierten Fortbildung bieten wir ein kostenloses E-Learning für Leitstellen-Disponenten. In jeder BOS-LEITSTELLE AKTUELL erscheinen vier Artikel zu denen online Fragen beantwortet können, um Fortbildungspunkte zu sammeln. In einigen Leitstellen ist die Zertifizierte Fortbildung bereits Bestandteil der tariflichen leistungsorientierten Entlohnungskomponente.

Die Redaktion der BOS-LEITSTELLE AKTUELL besteht aus mehreren Experten, die über Jahre hinweg die Entwicklung der Leitstellen entscheidend mitgeprägt haben.

Eine Plattform, auf der sich Leitstellenleiter, Fachleute aus den Verwaltungen und den Fachgesellschaften, die Vertreter der Industrie und alle anderen an Leitstellenfragen interessierte Menschen auf einem qualitativ hohen Niveau austauschen können – dafür steht das Symposium Leitstelle aktuell. Erneut können Sie in Bremerhaven aktiv auf die Entwicklung einwirken und die Zukunft der Leitstellen gemeinsam gestalten.

Neben der Zeitschrift BOS-Leitstelle Aktuell erscheinen in unserem Verlag auch Schwerpunktbücher zum Thema Leitstelle. Das Buch "Crew Resource Management in der Leitstelle", das Standardwerk "Handbuch Leitstelle" sowie die Studie "Entwicklungsperspektiven Integrierter Leitstellen in Baden-Württemberg"

 

 

 

BOS-LEITSTELLE AKTUELL ist auch das offizielle Organ des „Fachverbands Leitstellen e.V.“ In jeder Ausgabe werden ausführliche Informationen über die Aktivitäten des Verbands veröffentlicht.

Bestellen Sie jetzt Ihr kostenfreies und unverbindliches Probeexemplar der BOS-LEITSTELLE AKTUELL.

Der Verlag Stumpf & Kossendey

Seit mehr als 35 Jahren bietet Ihnen der S+K Verlag als der Fachverlag für präklinische Notfallmedizin Bücher und Zeitschriften rund um das Thema Rettungsdienst an. Neben unserem Shop, in dem Sie auch unser umfangreiches Buchprogramm finden, bieten wir auf unserer Homepage täglich aktuelle Nachriten für dem Rettungsdienst.