S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Patienten in Sozialnot

Besondere Personengruppen im Rettungsdienst Band 2



Notfallmedizin G. Trabert, U. Wagner (hrsg. v. H. Karutz u. S. Schröder) 962 978-3-943174-62-5

  • 1. Auflage 2017
  • 132 Seiten
  • 12 Abbildungen und 4 Tabellen
  • durchgehend farbig, Softcover

14,90 EUR
incl. UST, excl. Versandkosten


Artikelbeschreibung

Die Reihe „Besondere Personengruppen im Rettungsdienst“ stellt in Form kleiner Taschenbücher die Spezifika in der Versorgung besonderer Personengruppen durch das präklinische Fachpersonal dar. Dabei stehen je nach Personengruppe medizinische, technische, taktische oder auch psychosoziale Informationen im Vordergrund. Fachwissen und Versorgungskonzepte werden durch konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps für die Praxis abgerundet. Die Reihe richtet sich vorrangig an Notfall- und Rettungssanitäter, aber auch an Notärzte. Herausgeber sind Prof. Stefan Schröder, Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie im Krankenhaus Düren, und Prof. Harald Karutz, Professor für Rescue Management in Hamburg und Leiter des Notfallpädagogischen Instituts (NPI) in Essen.

Band 2 der Reihe widmet sich Menschen in sozial prekären Lebenssituationen, denn der Rettungsdienst wird immer öfter zu Einsätzen in sozialen Brennpunkten alarmiert. Physische, psychische und soziale Probleme, wie Stress, Depressionen, Gewalt, Konkurrenz und soziale Verwahrlosung, nehmen zu. Grund genug für den Rettungsdienst, sich näher mit dem Thema soziale Benachteiligung zu beschäftigen. Das Buch erklärt in einem theoretischen Teil die Auswirkungen von Armut auf die Gesundheit und wie dem entgegengewirkt werden kann. Anschließend werden mithilfe von Checklisten konkrete Hinweise für die Einsatzpraxis bei Wohnungslosen, Suchtkranken, Depressiven und Suizidgefährdeten aufgezeigt und Tipps gegeben, wie sich der Rettungsdienst in Fällen von häuslicher und sexueller Gewalt sowie Kindesmisshandlung verhalten sollte. Anhand einer tabellarischen Übersicht werden Hilfs- und Beratungsangebote von Organisationen und Einrichtungen dargestellt, an die das Rettungsdienstpersonal die Patienten über die Einsatzsituation hinaus verweisen kann. Abgerundet wird das Buch durch ein Kapitel, das Deeskalationsmaßnahmen im Umgang mit aggressiven Patienten aufzeigt.

Als weitere Bände der Reihe sind Informationen zu Schwangeren, Kindern, Patienten fremder Kulturen, Patienten mit Behinderung u.a. in Planung.


Ähnliche Artikel

Adipöse Patienten

14,90 EUR (incl. UST, exkl. Versandkosten) Notfallmedizin M. Faißt, M. Stuhr, S. Kappus, T. Kerner (hrsg. von H. Karutz und S. Schröder) 961 978-3-943174-61-8

  • 1. Auflage 2016
  • 136 Seiten
  • 23 Abbildungen und 16 Tabellen
  • durchgehend farbig, Softcover


Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum