S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

1.939 Straftaten gegen Rettungsdienst und Feuerwehr

23.05.2016, 16:26 Uhr

Foto: I. Behrendt (RD-Archiv)

Steigerung zum Vorjahr um 4,7%

Heute hat das Bundeskriminalamt die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) für das Jahr 2015 veröffentlicht. Darin werden insgesamt 1.939 Straftaten gegen Mitarbeiter des Rettungsdienstes und der Feuerwehr ausgewiesen (1.513 gegen Männer und 426 gegen Frauen). Im vergangenen Jahr waren es noch 1.852 derartiger Straftaten (1.430 Männer und 422 Frauen). Dies entspricht einer Steigerung von 4,7%.

Das BKA registrierte bei Mitarbeitern des Rettungsdienstes und der Feuerwehr 266 Fälle von gefährlicher und schwerer Körperverletzung, 976 Fälle von vorsätzlicher einfacher Körperverletzung sowie 445 Fälle von Nötigung und Bedrohung. In 289 Fällen waren Rettungsdienst- und Feuerwehr-Mitarbeiter Opfer von Gewalttaten und in 7 Fällen wurde laut PKS wegen Mordes sowie in 2 Fällen wegen Totschlags ermittelt. Die Geschädigtenspezifik Vollstreckungsbeamte und Rettungsdienstkräfte (Tabelle 943) finden Sie hier.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum