S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

2.220 Notfallsanitäter bis 2020 bei der Bundeswehr

02.07.2015, 09:17 Uhr

15 Zeitsoldaten, die im Oktober 2014 an der Johanniter-Akademie Bildungsinstitut Münster ihre Ausbildung zum Notfallsanitäter begonnen haben (Foto: Johanniter-Akademie)

647 Dienstposten sind derzeit nicht besetzt

Auf der Seite fragdenstaat.de hat das Bundesministerium der Verteidigung Fragen zum derzeitigen Stand des Rettungsfachpersonals und zur Umsetzung des Notfallsanitätergesetzes bei der Bundeswehr beantwortet. So gibt es derzeit 2.109 Dienstposten Rettungsassistent/Notfallsanitäter im Sanitätsdienst der Bundeswehr, von denen aber 647 nicht besetzt sind.

Die Bundeswehr plant, alle Sanitätsfeldwebel-Anwärter, die ohne die entsprechende Rettungsassistenten-Qualifizierung eingestellt wurden, zu Notfallsanitätern auszubilden und alle bereits im Dienst befindlichen Sanitätsfeldwebel-Rettungsassistenten mit ausreichender Restdienstzeit weiterzuqualifizieren. An dieser Weiterbildung nahmen im Jahr 2014 sieben Rettungsassistenten teil, inzwischen gibt es bei der Bundeswehr 18 Sanitätsfeldwebel mit der Qualifikation Notfallsanitäter. Bis zum Jahr 2020 sollen im Sanitätsdienst 2.220 Dienstposten mit steuernder Fachtätigkeit Notfallsanitäter oder anderen Fachtätigkeiten, die den Notfallsanitäter einschließen, besetzt sein. Zusätzlich sei von ca. 200 weiteren Dienstposten auszugehen, die neben einer anderen steuernden Fachtätigkeit auch mit der Alternativ-Qualifikation Notfallsanitäter gekennzeichnet sind. Mit der Weiterqualifizierung zu Notfallsanitätern soll im Oktober 2015 begonnen werden.

Bücher zum Thema:

Notfallsanitäter upgrade

34.90(incl. UST, exkl. Versandkosten) U. Atzbach, H.-P. Hündorf, R. Lipp 435 978-3-943174-54-0

  • 2. Auflage 2016
  • 716 Seiten
  • 305 Abbildungen und 74 Tabellen
  • 20 Prüfungsfallbeispiele und 23 Versorgungsalgorithmen
  • mit Online-Fragen
  • Softcover

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum