S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

37. Bundeswettbewerb Rettungsschwimmen

16.05.2012, 09:08 Uhr

Foto: DRK Wasserwacht

Versorgung von Unfallopfern im Fokus

Am 19. Mai 2012 findet in Freital bei Dresden der 37. Bundeswettbewerb im Rettungsschwimmen der DRK-Wasserwacht statt. Rund 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Helfer aus dem ganzen Bundesgebiet werden am kommenden Wochenende die Schwimmhalle und das Umfeld des Sportzentrums bevölkern und unter sich die besten Rettungsschwimmer ermitteln.

Die vier- bis sechsköpfigen Teams werden ihr Können neben den Schwimmwettbewerben (Tauch-, Flossen-, Kleider- und Rettungsschwimmen) auch in Fähigkeiten und Kenntnissen in Erster Hilfe, Wasserrettung sowie im Umwelt-, Natur- und Gewässerschutz unter Beweis stellen. In dem zehnstündigen Wettkampfmarathon um Sekunden und Punkte werden die Mannschaften auch den Wettkampfort wechseln müssen. Während die Schwimmwettbewerbe in der Schwimmhalle ausgetragen werden, müssen die Erste-Hilfe-Stationen in Umfeld der Halle stattfinden. Dort werden auch konkrete Unfallsituationen nachgestellt. Dabei kommt es immer auf rasche und fachgerechte Versorgung der Unfallopfer an. Angewendet werden müssen dabei die neuesten Regeln zur Wiederbelebung. Die Veranstalter laden alle Interessierten herzlich zur Teilnahme ein. Der 37. Bundeswettbewerb findet am 19. Mai 2012 statt, Beginn ist um 8.15 Uhr. Die Siegerehrung ist für ca. 21 Uhr geplant. Stätte ist das „Hains“-Freizeitzentrum, An der Kleinbahn 24, in 01705 Freital.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum