S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Alpine Rettungsübung am Königssee

27.09.2013, 09:59 Uhr

Fotos: BRK Berchtesgadener Land

Weitere Bilder
Bayerischer Innenminister bei simuliertem Flugzeugabsturz zu Besuch

Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat am Donnerstag eine spektakuläre Großübung mit rund 50 Einsatzkräften der Alpinen Einsatzgruppen (AEG) der Polizeipräsidien Oberbayern Süd und Schwaben Süd/West, der Polizeihubschrauberstaffel Bayern, der Bergwacht Berchtesgaden und der BRK-Wasserwacht-Ortsgruppe Berchtesgaden besucht. Angenommen wurde der Absturz eines Kleinflugzeugs mit drei Insassen in der Archenwand, den steilen Südostabbrüchen des Archenkopfs zwischen Kühroint und Königssee-Ufer.

Wie der Innenminister erläuterte, seien diese gemeinsamen Übungen für die reibungslose Zusammenarbeit der beteiligten Rettungskräfte unverzichtbar: „Während wir 2012 in Bayern bei klassischen Bergunfällen 146 schwer Verletze und 48 Getötete beklagen mussten, liegen wir 2013 schon bei 155 schwer Verletzten und 44 Toten.“ In den Chiemgauer und Berchtesgadener Bergen mussten die insgesamt 15 Bergwachten 2012 zu 914 Einsätzen ausrücken; so viele wie nie zuvor. 2012 gab es in ihrem Zuständigkeitsbereich 18 Bergtote.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum