S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Aorten-Aneurysma während Einsatzfahrt

18.03.2008, 15:12 Uhr

Foto: Klinikum rechts der Isar

Notarzt Dr. Rolf Gürtler stirbt nach Notoperation

Während einer Einsatzfahrt zu einem Giftgas-Alarm in Garching erlitt am Freitagabend der Leitende Notarzt Dr. Rolf Gürtler ein Aorten-Aneurysma, musste auf dem Weg ins Krankenhaus reanimiert werden und verstarb nach einer Notoperation am Samstagmorgen, ohne noch einmal das Bewusstsein zu erlangen. Der 59-jährige Anästhesist, der am Klinikum rechts der Isar als Oberarzt beschäftigt und auch Sprecher der Münchner Notärzte war, war in seinem Privatwagen mit Blaulicht unterwegs, als er sich von der A995 meldete. Er könne nicht mehr weiterfahren und bräuchte Hilfe, „Verdacht auf Aorten-Aneurysma“. Gürtler wusste laut Medienberichten von der Gefahr. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum