S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

ASB scheidet aus Rettungsdienst im Harz aus

12.08.2013, 14:11 Uhr

Foto: F. Zanettini/ASB

Malteser gewinnen drei Wachen bei Ausschreibung

Am vergangenen Wochenende hat der zuständige Kreistag im Rahmen einer Sondersitzung über die Vergabe des Rettungsdienstes im Landkreis Harz entschieden. Bereits am 29. Juli 2013 sind die Bescheide für die Durchführung der Notfallrettung für den Zeitraum 2014 bis 2018 ausgehändigt worden. Die Wachen des kreiseigenen Rettungsdienstes waren von der Vergabe nicht berührt. Die Ausschreibung, die von einer Münchener Rechtsanwaltsgesellschaft durchgeführt wurde, war mehrfach durch Klagen verzögert worden.

Bis auf den ASB-Regionalverband Halberstadt/Wernigerode konnten sich alle bisher für den Rettungsdienst und qualifizierten Krankentransport im Harzkreis tätigen Hilfsorganisationen im Wettbewerb durchsetzen und wieder beauftragt werden. Die Rettungswachen in Eilenstedt, die bisher durch den ASB besetzt wurden, werden zukünftig – ebenso wie die in Ballenstedt und Harzgerode – von den Maltesern bedient. Die beiden Letztgenannten übernahm der MHD vom DRK aus Quedlinburg.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum