S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Auch steigende Einsatzzahlen bei der DRF-Luftrettung

02.02.2015, 10:07 Uhr

Foto: DRF-Luftrettung

Bundesweit 35.368 Mal im Einsatz

Im Jahr 2014 wurden die Hubschrauber der DRF-Luftrettung zu 35.368 Einsätzen alarmiert. Insgesamt 536 mehr Einsätze als 2013 leisteten die Piloten, Notärzte und Rettungsassistenten der DRF-Luftrettung an bundesweit 28 Stationen. Neben Schlaganfällen gehörten Herzinfarkte im vergangenen Jahr zu den häufigsten Alarmierungen für die rot-weißen Luftretter. Jeder vierte von der DRF Luftrettung versorgte Notfallpatient musste an Bord der Hubschrauber in eine Klinik transportiert werden. Bei rund einem Viertel aller Hubschraubereinsätze handelte es sich um Transporte zwischen Kliniken mit intensivmedizinischer Betreuung.

2014 setzte die DRF Luftrettung an 30 Stationen in Deutschland und Österreich Hubschrauber für die Notfallrettung und den Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken ein. Darüber hinaus wurden an Bord von Ambulanzflugzeugen 743 Patienten aus dem Ausland zur Behandlung in ihre Heimatländer transportiert.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum