S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Ausbildung von Notfallsanitätern in der Leitstelle

17.03.2016, 12:27 Uhr

Foto: K. von Frieling

Rahmenlehrplan für Auszubildende im dritten Jahr

Die Leiter der Leitstelle Nord, der Kooperativen Leitstelle West, der Integrierten Leitstelle Mitte und der RKiSH-Akademie haben einen Rahmenlehrplan für den Einsatz von Auszubildenden zum Notfallsanitäter im dritten Lehrjahr in der Leitstelle entwickelt und implementiert. Er ist mit der entsprechenden Ausbildungsordnung des Bundes für Notfallsanitäter abgestimmt und baut grundsätzlich auf die Kenntnisse des ersten und zweiten Ausbildungsjahres zum Notfallsanitäter auf. Auf der Grundlage der Ausbildungsordnung und des Rahmenlehrplans, die Ziele und Inhalte regeln, werden durch den Einsatz der Auszubildenden in der Leitstelle weitere Voraussetzungen für die berufliche Entwicklung des Notfallsanitäters und der verbesserten Zusammenarbeit im Rettungsdienst geschaffen.

Der Rahmenlehrplan enthält keine methodischen Festlegungen für den Einsatz. Bei dem Einsatz sind jedoch Lehrmethoden, mit denen die Handlungskompetenz und das gegenseitige Verständnis unmittelbar gefördert werden, besonders zu berücksichtigen. Dafür muss die Leitstelle über pädagogisches Personal verfügen, das die spezifischen Lehrinhalte mit modernen Lehrmethoden verbindet („Praxisanleiter Leitstelle oder Praxisanleiter Rettungsdienst“) und unter Berücksichtigung notwendiger beruflicher Spezialisierung berufs- und berufsfeldübergreifende Kompetenzen behandeln. Die Ausbildung der Notfallsanitäter in der Leitstelle ist in drei Sequenzen mit einem Gesamtumfang von 40 Stunden gegliedert: ein Tag Praktikum ohne Vorbereitung in einer Leitstelle, ein Tag theoretische Hintergründe in der Schule zum Thema Leitstelle und drei Tage Praktikum in einer Leitstelle zur praktischen Ergänzung der theoretischen Inhalte.

Den Rahmenlehrplan können Sie sich hier anschauen.

Mehr darüber lesen Sie auch in der nächsten BOS-LEITSTELLE AKTUELL.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum