S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Ausschreibung in Köln: Der Preis ist alles

17.09.2010, 10:40 Uhr

Foto: BF Köln

Niedrigster Preis zu 100% ausschlaggebend

Nach längerer Vorbereitungszeit ist nun die Ausschreibung für den Rettungsdienst in Köln vorgelegt worden. Zur Neuvergabe steht dabei der Teil an, der nicht von der Berufsfeuerwehr erledigt wird. Die Gewichtung der Zuschlagskriterien bei der europaweiten Ausschreibung stieß dabei in der Fachwelt auf Verwunderung. So wurde mit großer Überraschung aufgenommen, dass zu 100% der niedrigste Preis den Ausschlag geben soll. „Und das in einem Rettungsdienst, in dem ständig von der Bedeutung hoher Qualität die Rede ist“, kommentierte der Vertreter einer Privatunternehmens diesen Umstand. Auch die Terminsituation ist sehr kurzfristig gehalten. So läuft die Zuschlagsfrist erst am 29. Dezember 2010 ab, am 1. Februar 2011 soll aber bereits der neu vergebene Rettungsdienst seine Arbeit aufnehmen.

Die Ausstattung der Fahrzeuge und die Fortbildung des Personals sollen nach den Vorgaben der Stadt Köln erfolgen. Als Referenzen von den Bietern gefordert werden u.a. Tätigkeitsnachweise für die vergangenen drei Jahre, die ISO-Zertifizierung sowie Nachweise über die berufliche Befähigung der Mitarbeiter. Vom Volumen her umfasst die Ausschreibung fünf Lose über insgesamt 7 NEF, 32 RTW, 3 SEG’en sowie eine große und vier kleine Unfallhilfsstellen mit jeweils unterschiedlich prognostizierten Anforderungsstunden. (POG)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum