S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

BAND mit neuem Vorstand

31.03.2011, 09:00 Uhr

Foto: Privat

Leipziger Dr. Burgkhardt ist Vorsitzender

Die Bundesvereinigung der Arbeitsgemeinschaften Notärzte Deutschlands (BAND) e.V. hat auf ihrer Mitgliederversammlung am 18. März 2011 in Berlin einen neuen Vorstand gewählt. Die Länderarbeitsgemeinschaften, die die insgesamt 10.000 organisierten Notärztinnen und Notärzte vertreten, wählten den Leipziger Allgemeinmediziner Dr. med. Michael Burgkhardt einstimmig zum neuen Vorsitzenden. Burgkhardt gründete die Sächsische Arbeitsgemeinschaft (AGSN) im Jahre 1990 und vertritt seitdem diese Organisation in der Mitgliederversammlung. Er ist insbesondere durch seine berufspolitischen Aktivitäten und die Leitung zahlreicher Fortbildungskurse bekannt. Zu seinen Stellvertretern wurden gewählt: Prof. Dr. med. Peter Sefrin aus Würzburg und der Anästhesist Frank H. Riebandt aus Siegburg. Schatzmeister wurde erneut Dr. med. Frank Heinrich aus Rathenow/Brandenburg; als neuer Schriftführer wurde Dr. med. Hartwig Marung aus Hamburg gewählt.

Die BAND engagiert sich nicht nur für die Belange der deutschen Notärztinnen und Notärzte, sondern beteiligt sich u.a. auch an der Überarbeitung des Rettungsassistentengesetzes. Der neue Vorstand setzt sich als wesentliches Ziel für seine Wahlperiode, die Zusammenarbeit der Länderarbeitsgemeinschaften zu optimieren und die Folgegeneration eines neuen Vorstandes für die künftigen Jahre aufzubauen.

Burgkhardt ist der Redaktion RETTUNGSDIENST seit Jahrzehnten verbunden. Bereits 1985 hat er trotz Verbotes, in „Westpublikationen“ zu veröffentlichen, einen Artikel über Martin Kirschner im RETTUNGSDIENST veröffentlicht (Burgkhardt M (1985) Martin Kirschner – Wegbereiter moderner Rettungswesen. Rettungsdienst 8: 345-346).

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum