S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Baseler Firma bedankt sich bei Einsatzkräften mit Riesenposter

02.02.2011, 10:11 Uhr

Foto: H. de Vries

Schweizer Fleischfabrikant sagt nach Großbrand „Merci“

Ein Großbrand Ende März 2010 im Betrieb Frigo St. Johann AG – der zum Fleischwarenhersteller Bell gehört – konnte wegen starker Rauchentwicklung und Einsturzgefahr erst nach über zwei Wochen gelöscht werden. Für die Feuerwehr der Stadt Basel war es der längste Einsatz ihrer Geschichte. Auch die Anwohner waren mehrere Tage unangenehmen Geruchsemissionen ausgesetzt, die durch den Brand und beim Ausräumen des Gebäudes entstanden waren.

Bell bedankte sich danach auf einem Riesenposter bei Anwohnern und Einsatzkräften für das Verständnis und den Einsatz: An der Fassade der Brandruine wurde ein großflächiges Poster angebracht, das die gesamte Fassade bedeckte. Bei einer Gesamtfläche von 1.425 qm wiegt es eine halbe Tonne. Neben dem großen Schriftzug „Merci“ ist auf dem Poster ein Feuerwehrmann der Basler Feuerwehr „in Szene gesetzt“, der auch bei dem Großbrand im Einsatz war. Das 57 m breite und 25 m hohe Poster sollte bis zum Abriss des Gebäudes an der Fassade hängen bleiben.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum