S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Bayerische Notärzte fahren Ford

07.10.2010, 10:24 Uhr

Foto: Ford

NEF für Hilfsorganisationen und Feuerwehr ausgeliefert

Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) hat für die im Rettungsdienst Bayern tätigen Hilfsorganisationen (BRK, Johanniter, Malteser und ASB) sowie für die Berufsfeuerwehr München einen Rahmenabrufvertrag über die Lieferung von Ford S-Max abgeschlossen. Nach Auftragserteilung im Juli 2010 konnten nun fünf von insgesamt 15 Fahrzeugen der ersten Tranche über den Ford-Händler Auto-Fiegl GmbH in Roth bei Nürnberg dem BRK übergeben werden. Die Autos werden von der Firma Ambulanz Mobile GmbH & Co. KG, Schönebeck bei Magdeburg (Sachsen-Anhalt), zu Notarzt-Einsatzfahrzeugen nach DIN 75079:2009 umgerüstet.

Es handelt sich um Ford S-Max in der Ausstattungsversion „Trend“ mit dem 2,0-l-TDCi-Dieselmotor (103 kW/140 PS) und dem Ford PowerShift Automatikgetriebe mit Doppelkupplungstechnologie. Zum Ausstattungsumfang gehören u.a. das Ford Sicherheits-System IPS, ein Sicherheitstrenngitter, eine automatische Niveau-Regulierung der Hinterachse sowie Audio- und Kommunikationssysteme. Einer der Gründe, warum sich die Bayern für den Ford S-Max entschieden haben, ist die sehr hohe Nutzlast von über 700 kg. Sie bietet auch nach dem Fahrzeugausbau und der Beladung noch ausreichende Sicherheitsreserven.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum