S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

BBK stellt neuen KTW Typ B vor

20.06.2022, 13:46 Uhr

Foto: BBK

Der Bund beschafft 180 Fahrzeuge für den Zivilschutz


Auf der Interschutz 2022 stellt das BBK den neuen Krankentransportwagen Typ B vor. Das Fahrzeug auf der Basis eines Mercedes-Benz Sprinter 4 × 4 wird für die Medizinische Task Force (MTF) und die dazugehörige Unterstützungskomponente im Einsatz sein und kann auf der Messe erstmalig besichtigt werden.

Der KTW Typ B der neuen Generation ist mit Allradantrieb und einem Schlechtwegefahrwerk ausgestattet, um unter widrigen Wetter- und Geländebedingungen einsatzfähig zu sein. Wie bei seinen Vorgängern können auch mit diesem Modell zwei liegende Patienten transportiert und versorgt werden. Ein Außenfach dient der Unterbringung der zweiten Trage und zusätzlicher Materialien und sorgt so für mehr Platz und Sicherheit. Neben einem Automatikgetriebe, einer Motorweiterlaufschaltung, einer Signalanlage und Arbeitsscheinwerfern in LED-Technik sind in dem Fahrzeug auch Klimaanlage und Standheizung für den Fahrer- und Patientenraum zu finden. Die medizinische Ausstattung wurde um einen neu konzipierten Notfallrucksack und eine Traumatasche mit Verbandmaterial, Tourniquets, einer Beckenschlinge und Schienungsmaterialien ergänzt.

Derzeit laufen die Erprobungen des Prototyps mit Blick auf Geländefähigkeit sowie Nutzbarkeit von Fahrzeug und Ausstattung in Einsatzsituationen, die das BBK u.a. gemeinsam mit ehrenamtlichen Einsatzkräften von Hilfsorganisationen und der Bundeswehr durchführt. Die ersten Fahrzeuge sollen Ende 2022 bzw. spätestens Anfang 2023 ausgeliefert werden. Von den 180 Fahrzeugen werden je 90 Stück durch die Firmen C. Miesen und Wietmarscher Ambulanz und Sonderfahrzeuge (WAS) ausgebaut.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum