S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Belastungen und Gesundheit von Einsatzkräften in der Corona-Pandemie

04.01.2022, 10:02 Uhr

Foto: T. Häfner/Malteser

Aktuelle Umfrage zielt auf Entwicklung von Handlungsanweisungen


Im Rahmen zweier Umfragen wurde das medizinische Personal aus Rettungsdienst und Leitstelle bereits im Juni 2020 und Januar 2021 dazu befragt, welchen Belastungen es sich ausgesetzt fühlt. Die bisherigen Ergebnisse haben gezeigt, dass die SARS-CoV-2-Pandemie zu einer Zunahme der empfundenen täglichen Arbeitsbelastung geführt hat. Um diese Ergebnisse mit dem aktuellen Belastungserleben zu vergleichen, möchten wir Sie bitten, an einer weiteren 3. Umfrage teilzunehmen. Das Team der Arbeitsmedizin der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg – Medizinische Fakultät führt in Kooperation mit RETTUNGSDIENST eine Studie durch, um die Belastungen und die daraus resultierende Gesundheit während der Corona-Pandemie zu untersuchen.

Abgefragt wird, welchen Belastungen Sie während der Corona-Pandemie ausgesetzt sind und welche Rahmenbedingungen aktuell vorhanden sind, um die Krise zu bewältigen. Hierzu werden die Daten mit bereits bekannten Belastungsmerkmalen verglichen und ausgewertet, um Handlungsanweisungen für die Organisationen zu entwickeln und Belastungen zukünftig so zu steuern, dass die Gesundheit der Einsatzkräfte im Rettungsdienst und der Leitstelle gestärkt wird. Vor diesem Hintergrund ist das Ziel der Studie, Belastungen zu analysieren, um Rahmenbedingungen bedarfsgerecht an die jeweiligen Bedürfnisse der Einsatzkräfte anzupassen. Die Teilnahme an der Umfrage ist absolut anonym und die Beantwortung dauert etwa zehn Minuten.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum