S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Berlin startet mit Aufbau eines Landesamtes für Katastrophenschutz

08.12.2022, 10:08 Uhr

Foto: K. von Frieling

Karsten Göwecke als Projektleiter eingestellt


Das Projektbüro der Senatsverwaltung für Inneres, Digitalisierung und Sport hat Anfang Dezember die Arbeit für den Aufbau des Landesamtes für Katastrophenschutz aufgenommen. Der Bedarf einer nachhaltigen Stärkung des Bevölkerungsschutzes im Land Berlin wurde durch die Herausforderungen der vergangenen Jahre im Bereich des staatlichen Krisenmanagements deutlich. Das Landesamt für Katastrophenschutz soll nun u.a. die Einrichtung eines Lagezentrums und die Vorhaltung eines ständigen Krisenstabes für die unterschiedlichen Verwaltungsebenen vorsehen. Weitere Aufgaben umfassen die Entwicklung von Strategien, Zielvorgaben und Standards, Rahmenplanungen sowie die Durchführung von Risikoanalysen. Darüber hinaus sollen im Landesamt Übungen und Schulungen geplant und durchgeführt und Vorräte für Katastrophenschutz gelagert werden.

Leiter des Projektes ist der Diplom-Physiker Karsten Göwecke, der bisher der ständige Vertreter des Landesbranddirektors in Berlin war. Nach Angaben von Iris Spranger, der Senatorin für Inneres, Digitalisierung und Sport, ist Göwecke ausgewiesener Experte und erfahrener Krisenmanager. Als weiterer Baustein der Katastrophenschutzarchitektur in Berlin sind außerdem 37 Katastrophenschutz-Leuchttürme für die Bevölkerung eingerichtet worden. Dort sollen Bürgerinnen und Bürger Informationen zur aktuellen Lage erhalten und bei Ausfall des Kommunikationsnetzes Notfallmeldungen absetzen können. Im Frühjahr 2023 ist eine Senatsbefassung über den Projektauftrag zur Errichtung des Landesamtes für Katastrophenschutz geplant. Dann sollen auch die erforderlichen Haushaltsmittel für den Doppelhaushalt 2024/2025 angemeldet werden.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2023
KontaktRSS Datenschutz Impressum