S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Berliner Rotes Kreuz startet Digitalfunk

13.08.2009, 14:41 Uhr

Foto: DRK-LV Berlin

Entscheidung für Geräte nach eigener Marktrecherche

Am heutigen Donnerstag nahmen der Berliner DRK-Geschäftsführer Andreas Bode, DRK-Fachberater Telekommunikation Mathias Hanoldt und Selectric- Geschäftsführer Jürgen Heußner die Geräte für den Digitalfunk in Betrieb. Am 18. Mai 2009 startete Berlin den Wechsel – also den Übergang vom Analog – zum Digitalfunk. Sowohl die Berliner Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr, als auch die Kräfte der Bundespolizei in der Hauptstadt wurden schrittweise mit digitalen Funkgeräten ausgestattet.

 

Das DRK arbeitet bei Großveranstaltungen eng mit der Berliner Feuerwehr und Polizei zusammen und hat daher seinen Funkverkehr ebenfalls auf Digitalfunk umgestellt. Im Vorfeld hatte das Berliner Rote Kreuz eine eigene Marktrecherche durchgeführt, verschiedene Endgeräte getestet und nun entschieden, dass die Funkgeräte der Firma Selectric für das Berliner Rote Kreuz optimal geeignet sind. Bei der Leichtathletik-WM werden die Geräte erstmals eingesetzt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum