S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Berufspolitik – Wie geht’s weiter?

25.07.2008, 17:12 Uhr

RETTUNGSDIENST im August 2008

Es knirscht im Getriebe des Rettungsdienstes: Die Novellierung des Rettungsassistentengesetzes kommt nicht voran, gleichzeitig kann von einer dreijährigen Ausbildungsdauer nur geträumt werden, die eine Emanzipation gegenüber anderen medizinischen Fachberufen ermöglichen würde. Die regelmäßig verordneten Kostensenkungen gehen nur allzu oft einseitig zu Lasten der Löhne und Gehälter. Und schließlich: Eine echte Perspektive für das Leben jenseits des Blaulichts ist weit und breit nicht zu erkennen. So weit, so schlecht. Es gibt aber auch Licht am Ende des Tunnels: Die dreijährige RettAss-Ausbildung ist bereits (lokale) Realität, Nachbarländer wie die Schweiz machen uns vor, wie eine praxisgerechte und „durchlässige“ Ausbildung aussehen kann. Was den „Retter“ in diesen Tagen berufspolitisch beschäftigt, thematisiert unsere aktuelle RETTUNGSDIENST-Ausgabe.

Weiterhin lesen Sie:

     

  • Medizintechnik: Was Sie schon immer über Defis wissen wollten
  • Allergien im Vormarsch: Ein Jahr Anaphylaxie-Register
  • Der Hitzschlag: Pathophysiologie und Erstversorgung
  • Zertifizierte Fortbildung: Der geriatrische Notfallpatient
  • Der Fallbericht: Kardiologischer Notfall unter Kokain
  • Jubiläum: 30 Jahre „Christoph 16“
  • Eindrücke aus Prag: World Congress Air MED

Das Inhaltsverzeichnis können Sie sich hier herunterladen (ca. 188 KB).

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum