S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Bremen: Kosten für Rettungsdienst um 46% explodiert

05.11.2009, 11:17 Uhr

Foto: K. von Frieling

Kassen erwägen Klagen

Wie „Radio Bremen“ heute meldet, streiten die Krankenkassen und die Bremer Innenbehörde darüber, was der Rettungsdienst künftig kosten soll. Der Innensenator will ab 2010 46% mehr Geld von Krankenkassen für jeden NAW-Einsatz. Senator Ulrich Mäurer (SPD) argumentiert dabei mit dem neuen „Hilfeleistungsgesetz“, nach dem die Krankenkassen auch die Fehlfahrten bezahlen sollen. Der Kostenanstieg sei auch nicht überraschend, da der Bedarf zuletzt im Jahr 2007 berechnet worden sei. Die Krankenkassen halten das Ganze für rechtswidrig und erwägen eine Klage. Die Innendeputation berät am heutigen Donnerstag, ob Mäurers Vorlage in die Bürgerschaft zur Debatte kommt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum