S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Bremer DRF-Hubschrauber heißt jetzt „Christoph Weser“

13.11.2007, 11:20 Uhr

Foto: DRF

„Christoph Weser“ lautet der neue Funkrufname des Bremer Einsatzhubschraubers der Deutsche Rettungsflugwacht (DRF). Mit dieser Kennung ist die am Flughafen Bremen stationierte Maschine künftig für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste im BOS-Funkverkehr erreichbar. Dem entsprechenden Antrag der DRF wurde jetzt durch das Bundesministerium des Inneren und durch den Bremer Senator für Inneres und Sport stattgegeben.

Der am Flughafen Bremen stationierte DRF-Hubschrauber wird für den schonenden Transport von Intensivpatienten zwischen Kliniken eingesetzt. Darüber hinaus wird er bei Notfällen als schneller Notarztzubringer alarmiert. Dazu ist der Hubschrauber täglich von 8 Uhr morgens bis Sonnenuntergang einsatzbereit. Sein Einsatzgebiet umfasst im Rahmen der Notfallrettung das Bremer Stadtgebiet, die angrenzenden Landkreise Diepholz, Verden, Rotenburg/Wümme, Oldenburg, Osterholz, Wesermarsch, Vechta und Cloppenburg sowie teilweise Bremerhaven, Stade und Cuxhaven. Die Transporte von Intensivpatienten werden nicht nur im norddeutschen Raum, sondern bei Bedarf auch bundesweit durchgeführt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum