S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Erstversorgung für Haustiere

07.09.2012, 08:47 Uhr

Fotos: Feuerwehr Weinheim

Feuerwehr Weinheim mit „Pet Oxygen Masks“

Wenn bei einem Brand Tiere betroffen sind, ist in den seltensten Fällen ein Tierarzt schnell verfügbar. Dann müssen lebensrettende Sofortmaßnahmen von den Brandschützern – häufig ausgebildete Feuerwehrsanitäter – durchgeführt werden. Bisher gab es häufiger Komplikationen, da die Beatmungsmasken nicht auf die Tierschnauzen passten und deshalb eine optimale Sauerstoffversorgung nicht möglich war.

Zukünftig besteht bei der Feuerwehr Weinheim jedoch die Möglichkeit, denn sie erhielt von der Emma-Zen-Stiftung das Pet-Oxygen-Maskenset. Damit ist die Weinheimer Feuerwehr nach der Feuerwehr Ludwigshafen die zweite in Deutschland, die mit diesem Maskenset bedacht wurde. Es besteht aus drei Größen und kann an eine Sauerstoffflasche oder einen Beatmungsbeutel angeschlossen werden. Die spezielle Maskenform passt sich an die Tierschnauze an. Auch kleine Haustiere wie Meerschweinchen und Hamster können erstversorgt werden. Ihnen passt die Maske zwar nicht, aber sie können in die Maske gesetzt und so mit Sauerstoff versorgt werden.

Die Feuerwehr Weinheim wird zwei weitere Maskensets anschaffen, sodass zukünftig in jedem Ausrückebereich des Stadtgebietes die Tiersauerstoffmasken zur Verfügung stehen. Die Feuerwehrsanitäter nehmen die Handhabung der Masken und die Standards für Tierreanimationen in ihren Ausbildungsplan auf. Sie werden zukünftig als Multiplikatoren ihr Wissen an die Feuerwehrangehörigen weitergeben können. So will die Weinheimer Feuerwehr gewährleisten, dass zukünftig alle 350 aktiven Feuerwehrangehörigen im Stadtgebiet mit der Handhabung der Masken vertraut sind.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum