S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Grillunfall bei den rheinland-pfälzischen Rotkreuzerlebnistagen

31.08.2009, 09:00 Uhr

Fotos: Th. Trütgen

Landesweiter Wettbewerb und Helferfest in Remagen

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der DRK-Landesverband Rheinland Pfalz gemeinsam mit dem DRK-Kreisverband Ahrweiler die sechsten Rotkreuzerlebnistage (kurz ROKET) in Remagen. Mit 450 Teilnehmern, darunter auch Gruppen aus dem benachbarten Hessen und Saarland, sowie 100 Ehrengästen waren die ROKET gut besucht. Neben jeder Menge Spaß und Fortbildungsmöglichkeiten standen auch der Erste-Hilfe-Landeswettbewerb der DRK-Bereitschaften und des Jugendrotkreuzes der Stufe drei (Alter 16+) auf dem Programm. Zusätzlich bestand auch die Möglichkeit, das DRK-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erwerben.

 

Sieger beim Erste-Hilfe-Wettbewerb der DRK-Bereitschaften wurde die Gruppe „Scrat Attack“ aus dem DRK-Ortsverein Nierstein-Oppenheim im DRK-Kreisverband Mainz-Bingen. Beim Jugendrotkreuz hatte die Gruppe „Ottifanten“ vom JRK-Ortsverein Grünstadt im DRK-Kreisverband Bad Dürkheim die Nase vorn. Auch BBK-Präsident Christoph Unger folgte der Einladung nach Remagen und verschaffte sich vor Ort einen persönlichen Eindruck über die Arbeit der ehrenamtlichen Rotkreuzler. Eine realitätsnahe Darstellung des Grillunfalls beeindruckte auch den Katastrophenschutzexperten. Während des Rundganges der geladenen Gäste aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und anderen Hilfsorganisationen fachsimpelte er mit vielen weiteren Gästen über den aktuellen Sachstand des Bevölkerungsschutzes des Bundes.

 

Einen ausführlichen Bericht zu den ROKET 2009 lesen Sie in der nächsten IM EINSATZ. (Th. Trütgen)

 

 

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum