S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Highlight für PSNV, KIT und Co.

27.06.2012, 11:33 Uhr

Foto: A. Köhring/RD-Archiv

11. Internationale Kriseninterventionstagung in Innsbruck

Vom 28. bis 29. September 2012 wird die Universität Innsbruck zum Treffpunkt einer internationalen Schar von Experten und Interessierten aus dem Themenbereich Krisenintervention. Im Mittelpunkt steht die Resilienzförderung und Prävention in „Peer Support“ und Krisenintervention.

Resilienz ist definiert als die Fähigkeit von Einzelnen oder Gruppen, ihre Ressourcen zu nutzen, um nach kritischen Ereignissen zur Normalität zurückzufinden. Sowohl „Peer Support“ als auch Krisenintervention versucht, den Betroffenen diesen Schritt zu erleichtern, sie in der Ressourcennutzung zu unterstützen und zu bestärken. Zugleich ist bedürfnis- und ressourcenorientiertes Arbeiten mit Betroffenen auch eine Form von präventivem Vorsorgen zur Stärkung für zukünftige krisenhafte Geschehnisse (Stärkung der salutogenetischen Kompetenz).

Die seit 2002 bestehende Kriseninterventionstagung in Innsbruck ist in ihrem Umfang und ihrer Ausrichtung einmalig. Sie ist die größte Fachtagung zum Thema Krisenintervention im deutschsprachigen Raum und ein Fixpunkt im Bereich des Wissenstransfers und der Vernetzung von Kriseninterventionsteams, NotfallpsychologInnen, NotfallseelsorgerInnen, Einsatzkräften und PsychotherapeutInnen. Veranstaltet wird die KI-Tagung 2012 vom Institut für Psychologie/Universität Innsbruck (Innrain 52f) und dem Österreichischen Roten Kreuz. Die Tagung ist für alle Interessierten offen.

Programm und Anmeldung unter:

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum