S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Leuchtfeuer für den Rettungsdienst

11.12.2020, 10:06 Uhr

Foto: Enis Yigitdöl

Einigung zwischen DRK und Ver.di nicht in Sicht


In drei Tarifverhandlungsrunden sind Ver.di und die Tarifgemeinschaft DRK in einigen wesentlichen Punkten vorangekommen. Eine Einigung ist jedoch weiterhin nicht in Sicht. Besonders bei den Themen Entlastung und bei der Aufwertung des noch jungen Berufsbildes Notfallsanitäter liegen die Positionen noch weit auseinander. Am 27. November 2020 hat das DRK mitgeteilt, man sei zu keiner weiteren Verhandlungsrunde mehr bereit und stattdessen die Schlichtung anzurufen (wir berichteten hier). Während des Schlichtungsverfahrens darf nicht gestreikt werden und es gilt eine Friedenspflicht. Wann die Schlichtung beginnen kann und wer die beiden unparteiischen Schlichter sein werden, ist aktuell noch offen. Nach Bekanntgabe des Schlichterspruchs will die Ver.di-Tarifkommission diesen bewerten. Entweder soll es dann einen Tarifabschluss geben oder die Verhandlungen erneut aufgenommen werden. Auch Arbeitskampfmaßnahmen werden nicht ausgeschlossen.

Die Beschäftigten des DRK-Kreisverbands Karlsruhe wollten diesen Umstand nicht kommentarlos hinnehmen und zündeten symbolisch ein Leuchtfeuer, um auf sich aufmerksam zu machen – selbstverständlich unter Einhaltung aller strengen Hygienevorgaben. Die Teilnahme der Kollegen fand in deren Freizeit statt.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum