S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neue Notleitstelle für das Saarland

04.01.2021, 15:58 Uhr

Foto: H. Scholl

Innenministerium unterstützt Neubau mit bis zu 1,2 Mio. Euro


Wie das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport des Saarlandes zum Ende des vergangenen Jahres mitteilte, unterstützt Innenminister Klaus Bouillon den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF) Saar in den kommenden drei Jahren mit bis zu 1,2 Mio. Euro für den Neubau einer neuen Notleitstelle am Sitz des ZRF in Bexbach im Saarpfalz-Kreis. Die finanziellen Mittel werden zu je 400.000 Euro auf die Jahre 2021 bis 2023 aufgeteilt. Vor diesem Hintergrund stellte der Minister deutlich heraus, dass im Notfall jede Sekunde zähle und durch den Neubau einer sog. Notleitstelle als Redundanz-Standort im Saarland der optimale Schutz gewährleistet werden könne.

Im Falle eines Ausfalls der durch den ZRF Saar betriebenen Integrierten Leitstelle des Saarlandes auf dem Saarbrücker Winterberg könnte die Notleitstelle am Standort Bexbach temporär deren Aufgaben und Funktionen übernehmen. Die ILS Saar ist im Saarland für die landesweite Annahme von Notrufen über die europäische Notrufnummer 112, die Disposition und Alarmierung des kompletten Saarländischen Rettungsdienstes verantwortlich, einschließlich des in Saarbrücken stationierten ADAC-Rettungshubschraubers „Christoph 16“. Darüber hinaus ist die ILS Saar u.a. auch für die landesweite Alarmierung der Feuerwehr und des Katastrophenschutzes zuständig. (Scholl)

Stumpf + Kossendey Verlag, 2021
KontaktRSS Datenschutz Impressum