S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Neues Katastrophenschutzzentrum der Johanniter in Hannover

29.09.2004, 12:55 Uhr

Mit der Katastrophenschutz-Task-Force am Johanniter-Standort des Landesverbandes in Hannover wird erstmals eine Notfall-Einheit in Niedersachsen/Bremen geschaffen, die bei Großschadensereignissen unverzüglich einsetzbar ist. Das neue Einsatzzentrum, das am 9. Oktober 2004 offiziell eröffnet wird, kann bei Katastrophen praktisch „auf Knopfdruck“ Ressourcen – also zum großen Teil ehrenamtliche Helfer sowie Fahrzeuge – mobilisieren, die nicht in die örtlichen Pläne und Vorgaben der Kommunen eingebunden sind.

Die Idee, eine Not- und Verfügungsreserve zu schaffen, die unabhängig von örtlichen Einsatzbehörden agieren kann, entstand bei den Johannitern nach dem Hochwassereinsatz in Dresden im Jahr 2002. Vermehrte Umweltkatastrophen, Zugunglücke und Terrorakte haben in den vergangenen Jahren die Forderungen nach einer Stärkung des Bevölkerungsschutzes laut werden lassen. In Niedersachsen wurde damit eine Einheit geschaffen, die ohne größeren Vorlauf und verzögernde Ausrückzeiten eingesetzt werden kann.

Die Einrichtung des Zentrums ist eine freiwillige Zusatzleistung des Verbandes, der bereits einen hohen Eigenanteil am Bevölkerungsschutz leistet und an mehreren Stellen in Ortsverbänden der JUH in Niedersachsen/Bremen Katastrophenschutz betreibt. Das neue Zentrum kann durch die Bündelung seiner Kräfte nun auch selbstständig das niedersächsische Innenministerium bei der Bewältigung von überregionalen Großeinsätzen unterstützen. Vergleichbare Katastrophenschutzzentren der Johanniter werden bereits in den Landesverbänden in Bayern, Hessen und Nord unterhalten. Der Katastrophenschutz der JUH Niedersachsen/Bremen mit Kosten in einer Gesamthöhe von 800.000 € jährlich wird fast vollständig von den Johannitern selber finanziert, das Land trägt lediglich mit Mitteln in Höhe von 45.000 Euro dazu bei. Von unschätzbarem Wert ist bei der Initiative der Johanniter der fast ausschließlich ehrenamtliche Einsatz der Helferinnen und Helfer.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum