S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Was macht der Katastrophenschutz bei Terrorlagen?

14.06.2018, 13:24 Uhr

IM EINSATZ 3/2018: Polizeilagen


Ob Amok oder Terror: Anschlagsszenarien erfordern medizinisch und taktisch ein zum Teil völlig anderes Management als „alltägliche“ Einsätze. Dies betrifft u.a. auch die Sanitäts- und Betreuungskräfte bei Großveranstaltungen. So wurden im Ausland gezielt Konzerte angegriffen, z.B. in Las Vegas, Manchester und Paris. Doch worin liegt die Herausforderung bei Großveranstaltungen, außer der hohen Anzahl potenzieller Opfer? Einsatztaktisch sind die Kräfte des Sanitäts- und Betreuungsdienstes – anders als der Rettungsdienst – bei der Ausübung von Gewalt unmittelbar am Ort des Geschehens und unter Umständen sogar selbst von der Gewalteinwirkung betroffen. Gut erkennbare Helfer und Behandlungsstationen bilden in der perfiden Logik von Terroristen besonders lohnenswerte Ziele. Auf derartige Umstände muss sich jede Organisation und jeder Helfer in Theorie und Praxis vorbereiten. Dies gilt gleichermaßen für die medizinische Versorgung, die erforderliche Ausrüstung und die Absprache mit der Veranstaltungssicherheit bzw. Polizei. Die neue IM EINSATZ greift u.a. diesen Themenkomplex aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf. Die Beiträge vermitteln Hinweise und Hintergrundwissen für die Vorbereitung und Bewältigung derartiger Bedrohungslagen. Zur Unterstützung für den Einsatz im Katastrophenschutz gibt es auch in dieser IM EINSATZ wieder eine praktische Taschenkarte zum Schwerpunktthema.

Die weiteren Themen im Juni:

  • First Responder in Baden-Württemberg: Neue Rechtsverordnung zu Helfer-vor-Ort-Systemen
  • Gute Absprechen sind extrem wichtig: Öffentlichkeitsarbeit in Polizeilagen
  • Eine Situation, die alles verändern kann: PTBS und psychische Belastungen bei Einsatzkräften

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

Bestellen Sie hier Ihr Abo oder ein Probeheft.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum