S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Die Typen in Weiss

Aspirin und Schwesternhäubchen



Restexemplare J.-K. Berger 240 978-3-932750-31-1

  • 1. Auflage 2000
  • 134 Seiten
  • durchgehend farbig
  • Softcover

5,00 EUR
incl. 7,00% UST, excl. Versandkosten


Artikelbeschreibung

Der Comicband erzählt in buntesten Bildern die Geschichte von Uli und Jo, zwei Azubis im Rettungsdienst, und ihren verblüffenden Erfahrungen in der Praxis ... Schwester Gertrud, Dr. Luhser und die Rettungsassistenten Helmut und Harald bemühen sich nach Kräften, den beiden zumindest etwas beizubringen. 

Der Autor und Zeichner des Buches, »Joachim-Kurt Berger«, hat selbst einschlägige Erfahrungen im Rettungsdienst gesammelt, die er in witzig-deftiger Weise umsetzt - Ähnlichkeiten mit Personen jeglicher Art sind rein zufällig beabsichtigt. 

Dieser »Schnellschuss« des Verlages Stumpf + Kossendey - das Manuskript landete im Oktober im Hause und wurde stante pede realisiert - ist der ideale Comic für alle Retter, Ausbilder, Auszubildende, für Ärzte und Pflegepersonal in der Klinik. Schon im ersten Monat nach Erscheinen ein absoluter SpRitzentitel! 

Und das sagen die Fachleute: 

Star of life 2/2000, 10. Jhg., Mai 

"RD-Geschichten in Comicform eh. Jeder, der im Rettungsdienst tätig ist, kennt die treffenden Olaf-Karikaturen; jeder, der schon einmal witzig zu zeichnen oder zu schreiben versuchte, weiss, wie extrem schwierig das ist. Dies zeigt sich einmal mehr am neuesten Unterhaltungsprodukt für Angehörige der Blaulicht-Branche, einem Comic über zwei Auszubildende in einem fiktiven deutschen RD. Im Bändchen «Die Typen in Weiss» werden die Erlebnisse der angehenden Retter Uli und Jo inner -und ausserhalb des Spitals erzählt. Erzählt - wie es bei dieser Darstellungsform sein sollte - auf lustige und überspitzte Art in 400 Einzelbildern und mit starken Sprüchen....".

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum