S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Stabsarbeit im Bevölkerungsschutz

Historie, Analyse und Vorschläge zur Optimierung



Einsatzpraxis & Taktik C. Lamers 227 978-3-943174-55-7

Derzeit nicht mehr lieferbar, Neuauflage erscheint im Herbst 2020.

  • 1. Auflage 2016
  • 324 Seiten
  • 59 Abbildungen und 24 Tabellen
  • durchgehend farbig
  • Softcover

34,90 EUR
incl. UST, keine Versandkosten innerhalb Deutschlands


Artikelbeschreibung

 

Laut einer Umfrage über vertrauenswürdige Berufsgruppen der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) von Anfang 2016 werden Feuerwehrleute und Sanitäter von den Deutschen auf die Spitzenposition gewählt. Selbst nach der Loveparade-Katastrophe 2010 in Duisburg wurden zwar die Genehmigungspraxis der Stadt Duisburg und zum Teil auch die Einsatztaktik der Polizei öffentlich kritisiert, nicht jedoch die Arbeit von Feuerwehr und Rettungsdienst. Aufgetretene Fehler werden hier meist intern besprochen.

Der Bevölkerungsschutz wird zukünftig, z.B. durch den Klimawandel und den Terrorismus, vor großen Herausforderungen stehen. Damit ist es höchste Zeit, sich auch stärker mit den bestehenden Problemen in der Stabsarbeit auseinanderzusetzen und nach Lösungen zu suchen.
 
Wie also kommt es zu den Mängeln und Defiziten in der Stabsarbeit, und wie kann man sie beheben? Genau diesen Fragen geht Christoph Lamers in seinem Buch nach, um einen Lösungsansatz dafür aufzeigen, wie das Führungssystem zur Gefahrenabwehr optimiert werden kann. Zugleich richtet sich das Buch an Wissenschaftler, die sich im Rahmen der Sicherheitsforschung mit Stabsarbeit beschäftigen. Anhand von Analysen realer Einsatzlagen und aktueller Ereignisse werden die praktischen Aspekte der Stabsarbeit nähergebracht, verschiedene Stabsmodelle – auch internationale – vorgestellt und Ausbildungs- und Fortbildungsmaßnahmen für Stabsangehörige aufgezeigt. Dabei werden organisatorische, rechtliche und technische Aspekte, aber auch die sog. Human Factors beleuchtet und anhand eines durchgehenden Fallbeispiels verdeutlicht.
 
Dieses Buch ist ein Muss für all diejenigen, die Einsatzlagen nicht nur einfach abarbeiten, sondern die Hintergründe auch verstehen möchten und damit ideal auf (Groß-)Schadensereignisse vorbereitet sein wollen.

Zum Autor:

Dr. Christoph Lamers hat in Aachen Physik studiert und zunächst an Forschungsinstituten in Jülich und Grenoble als Wissenschaftler gearbeitet. Nach der Ausbildung für den höheren feuerwehrtechnischen Dienst war er unter anderem als Dezernent für Feuerschutz und Katastrophenschutz bei der Bezirksregierung Arnsberg tätig. Heute leitet er das Dezernat für Krisenmanagement und Forschung am Institut der Feuerwehr NRW in Münster. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind die Aus- und Fortbildung von Führungs- und Krisenstäben, die Koordination wissenschaftlicher Aktivitäten und der Bevölkerungsschutz auf europäischer Ebene.


Ähnliche Artikel

Sanitäts-, Betreuungs- und Verpflegungsdienst

69,90 EUR (incl. UST, exkl. Versandkosten) Einsatzpraxis & Taktik K. Hofmann, R. Lipp (Hrsg.) 498 978-3-943174-89-2

  • 2., durchgesehene und aktualisierte Auflage 2018
  • 776 Seiten
  • 321 Abbildungen und 69 Tabellen
  • Online-Bonusmaterial zum Download
  • durchgehend farbig
  • Softcover


Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum