S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Verkürzte NotSan-Ausbildung für Pflegekräfte als Pilotprojekt

Herzogtum Lauenburg reagiert auf Fachkräftemangel» mehr

Die Herzogtum Lauenburg Rettungsdienstgesellschaft mbH, kurz HLR, eine 100%ige Tochter des Kreises für die Durchführung des Rettungsdienstes im südöstlichsten Kreis Schleswig-Holsteins, ...
» mehr

Rettungsgasse muss sofort gebildet werden

Oberlandesgericht Oldenburg definiert Anforderungen an Autofahrer» mehr

Das Oberlandesgericht Oldenburg hat kürzlich entschieden, ab wann auf der Autobahn eine Rettungsgasse gebildet werden muss. In dem verhandelten Fall ist ein Autofahrer auf der A1 Richtung ...
» mehr

Neubau eines Führungszentrums für Sicherheit und Gefahrenabwehr geplant

Zentrum könnte in sechs Jahren in Betrieb gehen» mehr

In Stuttgart soll ein neues Führungszentrum für Sicherheit und Gefahrenabwehr (FüSiG) gebaut werden. Dieses soll künftig die Integrierte Leitstelle, die Zentrale Verwaltung der ...
» mehr

RKiSH verabschiedet sich von 48-Stunden-Woche im Rettungsdienst

Maßnahmen erfordern einen Mehrbedarf von rund 145 Vollzeitstellen» mehr

Die Rettungsdienst-Kooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) hat eine neue Betriebsvereinbarung zur Arbeitszeit im Rettungsdienst eingeführt, mit der sich die gGmbH von der pauschalen ...
» mehr

Wenn Einsatzkräfte krank werden

RETTUNGSDIENST 11/2022: Gesundheitsrisiken im Rettungsdienst» mehr

Die Einsatzkräfte in der Notfallrettung und im Krankentransport sind tagtäglich um das Wohl und die Gesundheit ihrer Patientinnen und Patienten bemüht. Wie sieht es jedoch mit der eigenen ...
» mehr

Projekt „Flying Intervention Team“ geht in die zweite Phase

ADAC-Luftrettung und HTM erhalten Folgeauftrag» mehr

Die ADAC-Luftrettung ist im Rahmen des Projektes „Flying Intervention Team“ gemeinsam mit HTM von der München Klinik gGmbH erneut mit der Durchführung von Helikopterflügen unter HEMS-Status ...
» mehr

Wird „Christoph 34“ aus Güstrow abgezogen?

Eigenbetriebsausschuss widerspricht Plänen des Gesundheitsministeriums» mehr

Wie die Tageszeitung „Nordkurier“ berichtet, soll die Luftrettung in Mecklenburg-Vorpommern optimiert und möglicherweise zum Teil umstrukturiert werden. Demnach soll das in diesem ...
» mehr

Engere Zusammenarbeit von BBK und Bundeswehr

Einführung einer festen Verbindungsperson beschlossen» mehr

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe strebt eine engere Zusammenarbeit mit dem Sanitätsdienst der Bundeswehr an. BBK-Präsident Ralph Tiesler hat dazu den Chef des ...
» mehr

Widerstand gegen geplante Luftrettungsstandorte in Baden-Württemberg

Petitionen und Bürgerentscheid widmen sich Standortfragen » mehr

Die Luftrettung in Baden-Württemberg soll umstrukturiert und damit optimiert werden. Das hatte ein Gutachten zur Strukturanalyse des Instituts für Notfallmedizin und Medizinmanagement (INM) ...
» mehr

Optimierungspotenzial bei Versorgung von Hirninfarkten und KHK-Fällen

Höheres Defizit in dünnbesiedelten Regionen» mehr

Nach den Erkenntnissen des Projekts „Optimale Zuordnung von Patienten zu Fachabteilungen in Krankenhäusern nach Strukturqualität“ (OptiStruk) des Gemeinsamen Bundesausschusses hat sich im ...
» mehr
« 1 2 3 4 5 6 7 »
Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum