S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Notfallpädagogisches Institut


Kontaktdaten

Müller-Breslau-Straße 30a
45130 Essen
Nordrhein-Westfalen

Telefon: (0201) 439 38 82
Fax: (0201) 439 36 59
Internet: www.notfallpaedagogik.de
E-Mail-Adresse: info(at)notfallpaedagogik.de
Parkplätze am HausUnterkunft im HausMensa

Allgemeines

Geschäftsführung:Prof. Dr. Harald Karutz, Jörg Schievekamp
Pädagogische Leitung:Prof. Dr. Harald Karutz (Diplom-Pädagoge)
Ärztliche Leitung:Ärztlicher Leiter der Schule ist Dr. med. Georg Roos-Simon, der stellvertretende ärztliche Leiter ist Dr. med. Stefan Dreesen.
Ansprechpartner:Prof. Dr. Harald Karutz, Jörg Schievekamp
hauptberufliche Mitarbeiter:4
Anbindung an Rettungswachen u. Organisationen:Das Notfallpädagogische Institut kooperiert eng mit mehreren Feuerwehren und Kreisverbänden verschiedener Hilfsorganisationen.
Parkplätze:ja Vor und hinter dem Schulgebäude sind zahlreiche Parkplätze vorhanden.
Unterkunft:ja Direkt im Schulgebäude gibt es leider keine Unterbringungsmöglichkeiten. Auf Wunsch vermittelt das Notfallpädagogische Institut jedoch gern Übernachtungsmöglichkeiten in der näheren Umgebung.
Mensa:ja Im Schulgebäude befindet sich eine Küche zur Selbstversorgung, die von den Auszubildenden genutzt werden kann.
Entfernung zum Bahnhof (in km):4 km
Entfernung zur Autobahn (in km):750 m (die Autobahn A 52 verläuft in unmittelbarer Nähe)
Nutzun von Tablets in der Ausbildung:
Zweigstellen:
Auszubildende Rettungssanitäter pro Jahr:Pro Jahr werden etwa 80 Rettungssanitäter ausgebildet.
Auszubildende Notfallsanitäter pro Jahr:Ab 2018 voraussichtlich 20 pro Jahr.
Besondere Angebote/Ausstattung der Schule:Das Notfallpädagogische Institut ist akademische Lehrschule der MSH Medical School Hamburg, d. h. Studierende der Medizinpädagogik können am NPI Schulpraktische Studien und Lehrproben absolvieren. Über das Engagement als staatlich anerkannte Notfallsanitäterschule hinaus werden außerdem zahlreiche Forschungsprojekte durchgeführt, insbesondere im Bereich der Psychosozialen Notfallversorgung (PSNV). Unter anderem war das NPI maßgeblich an der Evaluation der PSNV nach dem Amoklauf in Winnenden und Wendlingen 2009 beteiligt. Ferner ist das NPI Initiator und Projektpartner des \"Forums Bevölkerungsschutzpädagogik\", das seit 2016 regelmäßig an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz des Bundes in Bad Neuenahr-Ahrweiler stattfindet.
Facebook:www.facebook.com/notfallpaedagogik
Twitter:

Kurse

bisher keine Termine angegeben
Angebote im Rahmen der Ergänzungsprüfung:Ergänzungsprüfungen, EP1, Vorbereitung auf Staatsexamen, Vollausbildung
Ausbildungsangebot:Rettungshelfer, Rettungssanitäter, Notfallsanitäter
Weiterbildungsangebot:Intensivtransport, Praxisanleiter
Kursangebote:
Zum vollständigen Kursproramm:

Bildergalerie



Zuletzt aktualisiert am 14.02.2017.
Stumpf + Kossendey Verlag, 2022
KontaktRSS Datenschutz Impressum