S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Ausgaben


Herausforderungen und demografischer Wandel

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 2/2015: Demografie in Stadt und Land» mehr

Leitstellen-Mitarbeiter werden immer häufiger mit neuen Aufgaben und Herausforderungen konfrontiert. Sei es, weil das Unternehmen die Arbeitsprozesse neu strukturiert oder weil neue Technologien gewisse Aufgaben anders als bisher zu lösen vorgeben – die Umsetzung neuer Prozessabläufe, die Einführung einer strukturierten Notrufabfrage, die technischen Entwicklungen in Einsatzleit- und Kommunikationssystemen, die Einrichtung eines Qualitätsmanagementsystems oder „einfach nur“ die tägliche Organisation von Dienstplänen und Personalbemessungen. In dieser BOS-LEITSTELLE AKTUELL finden Sie u.a. Anregungen zu der Bewältigung neuer Herausforderungen in der Leitstelle.Weitere Themen im Mai:Die ...
» mehr

Entwickeln Sie schon oder stellen Sie nur ein?

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 1/2015: Personalentwicklung» mehr

Geeignetes Personal zu finden, erscheint zunehmend schwieriger. Es zu halten und optimal vorzubereiten erst recht. In Abhängigkeit landeseigener Gesetzgebungen liegen die Anforderungen an die Qualifikation des Leitstellenpersonals hoch. Je höher die Anforderungen gesetzt sind, desto problematischer erscheint die Nachbesetzung von vakanten Stellen. In dieser BOS-LEITSTELLE AKTUELL finden Sie u.a. Anregungen zu einem beruflichen Gesundheitsmanagement und neue Ideen zur Personalauswahl.Die weiteren Themen der neuen BOS-LEITSTELLE AKTUELL:Rettungskonzepte in Offshore-Windparks und die Rolle der Leitstellen – ein konstruierter FallDefinetzwerk Österreich: „Jeder kann überall zum Lebensretter ...
» mehr

Ist Ihre Leitstelle auf Amoktaten vorbereitet?

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 4/2014: Sonderlagen» mehr

Ohne Vorankündigung treten sie in unseren Leitstellenalltag und wirbeln binnen Sekunden das eingespielte Räderwerk der täglichen Routine gehörig durcheinander. Aber gerade an den komplexen Sonderlagen müssen wir uns messen lassen. Kein Krankentransport, Notfall- oder Feuerwehreinsatz wird am Ende so gründlich von Experten, den Medien und der breiten Öffentlichkeit ausge- und bewertet, wie spektakuläre Einsätze abseits der Routine. Grund genug die Fälle schon auf die Ausbildungspläne zu setzen, bevor sie passieren!Die weiteren Themen der neuen BOS-LEITSTELLE AKTUELL:Einzigartige Sicherheitsstruktur: Neue Rettungsleitstelle in SaarbrückenLeitstelle während des Wacken Open Air: Mittendrin, ...
» mehr

Wie gut ist Ihre Leitstelle?

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 3/2014: Notrufabfrage» mehr

Das Thema „Notrufabfrage“ ist einer der aktuellsten Diskussionspunkte rund um die Leitstelle, handelt es sich doch um einen der Kernprozesse. Aber die Inhalte der Diskussionen haben sich verlagert. Es geht zunehmend nicht mehr um die Frage, ob wir wirklich Standards benötigen, sondern eher darum, welcher Standard wohl der sinnvollste ist – eine sehr gute Entwicklung zum Wohle des Notfallpatienten und der Einsatzkräfte. Die weiteren Themen der neuen BOS-LEITSTELLE AKTUELL:Disponent Notrufzentrale: Ein Berufsbild entwickelt sichMit Hochgeschwindigkeit auf die Welt: Leitstellen als GeburtshelferNotrufauswertung: Eine länderübergreifende BetrachtungDas Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.
» mehr

Chance auf Mitbestimmung in der Leitstelle

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 2/2014: Qualitätsmanagement» mehr

Anfängliche Skepsis ist eine Erfahrung, von der sicher jeder QM-Beauftragte berichten kann: Wie gestalte ich die Arbeit in einem QM-Team interessant, mit dem Ziel, die Leistungsfähigkeit einer Leitstelle weiter auszubauen? Der Schlüssel heißt: Gemeinschaft. QM ist die Chance auf Mitbestimmung. Wo, wenn nicht an den wirksamen Stell- und Zahnrädern im Innersten einer Leitstelle, dort, wo letztlich nicht nur alle Fäden zusammenlaufen, sondern auch weiterentwickelt werden, sind motivierte Mitstreiter gefragt?Die weiteren Themen der aktuellen Ausgabe:Funktionserhalt vs. Wirtschaftlichkeit: Warum sind Leitstellensysteme so teuer?TETRA-Wirkbetrieb in Bremen: Feuerwehr- und Rettungsleitstelle ...
» mehr

Die Leitstelle als zentraler Knotenpunkt des Einsatzgeschehens

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 1/2014: Schnittstellen» mehr

Im täglichen Geschehen sind Einsatzerfolge ganz überwiegend von der Qualität der Anbindung einzelner Schnittstellen an die Leitstelle, aber auch von der Schnittstellenqualität in der Leitstelle abhängig. Hier agiert vor allem der Mensch in seiner Funktion als Disponent als wichtige Schnittstelle zwischen der Leitstellentechnik. Sein „Zustand“, seine Gesundheit und seine Qualifikation, aber auch die ihn umgebende Technik stehen im Mittelpunkt der neuen Ausgabe der BOS-LEITSTELLE AKTUELL. Die weiteren Themen dieser Ausgabe:Erfahrungen aus Orkaneinsätzen: Verdoppelung der Abfrageplätze?Webbasierte Einsatzannahme: Mehr Effizienz durch die LeitstelleErmittlung der Eintrittswahrscheinlichkeit ...
» mehr

Leitstellentechnik und die Folgen

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 4/2013: Technik» mehr

EDV-Systeme in der Leitstelle verfügen über mindestens fünf Monitore und Server-Landschaften, die dem Rechenzentrum einer Kleinstadt alle Ehre machen würden. Probleme in diesen Systemen können wir schon lange nicht mehr selbst lösen, das muss der Anbieter über Fernwartungszugänge realisieren, und zwar rund um die Uhr, zu nicht unerheblichen Kosten. Der Disponent wird zum schmückenden Beiwerk und ist hinter seiner Monitorwand sowieso nicht mehr erkennbar. Ist diese Entwicklung wirklich notwendig? Sollten wir nicht weniger auf Technik als vielmehr auf den Menschen dahinter setzen? Die neue BOS-LEITSTELLE AKTUELL wirft nicht nur einen technischen Blick auf die Leitstellentechnik.Die ...
» mehr
« 1 2 3 4 5 6 »
Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum