S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Katastrophen-Nachsorge 15 Jahre nach Ramstein

01.09.2003, 08:00 Uhr

Rheinland-pfälzischer Staatssekretär gedenkt der Opfer von Ramstein

Am 15. Jahrestag der Katastrophe von Ramstein hat der Staatssekretär des rheinland-pfälzischen Innenministeriums, Karl Peter Bruch, der Katastrophe an der Gedenkstätte der Opfer des Unglücks gedacht und die Arbeit der Helferinnen und Helfer gewürdigt. "Wir gedenken in erster Linie der Toten, auch derer, die an den Folgen ihrer Verletzungen in den vergangenen 15 Jahren verstorben sind. Unsere Anteilnahme und Zuwendung gilt aber auch den überlebenden Opfern und allen Angehörigen", so Bruch.

 

Der Staatssekretär nutzte die Gelegenheit, um auch auf die schwierige Situation der Helferinnen und Helfer und der Einsatzkräfte einzugehen. Angesichts des Ausmaßes der Katastrophe sei der Rettungseinsatz trotz anfänglicher Koordinierungsprobleme erfolgreich verlaufen. "In aufopferungsvoller Arbeit setzten sich viele hundert deutsche und amerikanische Helferinnen und Helfer, Ärztinnen und Ärzte, Polizeibeamte und Pflegekräfte bis an die Grenze der eigenen Belastbarkeit ein", betonte Bruch.

 

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Buch "Katastrophen-Nachsorge am Beispiel der Aufarbeitung der Flugtagkatastrophe von Ramstein 1988". Der von den Psychologen Sybille und Hartmut Jatzko und Heiner Seidlitz geschriebene Titel erschien 2001 im S+K-Verlag in der 2., überarbeiteten und erweiterten Auflage. Bestellen Sie Ihr Exemplar für 29,- EUR.

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum