S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Evidenzbasierte Notfallmedizin und Akademisierung des Notfallsanitäters

19.05.2017, 09:03 Uhr

Foto: SRH Hochschule für Gesundheit Gera

Umfrage unter nicht-ärztlichen Rettungsdienstmitarbeitern

Die Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg und die SRH Hochschule für Gesundheit in Gera führen gerade eine Meinungsumfrage zu einer evidenzbasierten Notfallmedizin und zur Akademisierung des Berufes des Notfallsanitäters durch. Die anonyme, etwa 10 Minuten dauernde Umfrage richtet sich an nicht-ärztliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Notfall- und Rettungsmedizin. Um ein umfassendes Meinungsbild zu erhalten, wird die Studie deutschlandweit in verschiedenen Rettungsdienstbereichen vorgenommen, wie Studienleiter Sebastian Koch angibt.

Unter einer evidenzbasierten Notfallmedizin wird hierbei eine notfallmedizinische Praxis verstanden, die auf gesicherten wissenschaftlichen Beweisen zur Wirksamkeit und Sicherheit notfallmedizinischer und anderer Interventionen fußt. Unter akademische Studiengänge zum Notfallsanitäter fallen bei der Befragung sowohl Erst- als auch Weiterbildungsstudiengänge zum akademisierten bzw. forschenden Notfallsanitäter, wobei hier jegliche Forschung im Handlungsfeld nicht-ärztlicher Mitarbeiter in der Notfall- und Rettungsmedizin gemeint ist wie z.B. medizinische, pharmakologische, psychologische und pädagogische Forschung. An der Befragung kann noch bis zum 30. Juni 2017 teilgenommen werden:
https://www.soscisurvey.de/evidenzbasierte_Notfallmedizin/

Kommentare

09.06.2017, 23:19 Uhr von Chris
Finde ich super .
Kommentar hinzufügen
Benachrichtigen Sie mich, wenn es neue Kommentare gibt.
Sicherheitsabfrage: 1 + 6 = 

Felder, die mit einem * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum