S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Wer entscheidet eigentlich: das Unterstützungssystem oder der Disponent?

12.02.2019, 11:18 Uhr

BOS-LEITSTELLE AKTUELL 1/2019: Einschätzung am Telefon


Sie denken, so schwer kann es doch nicht sein, eine Situation richtig einzuschätzen und dazu die passende Entscheidung zu treffen? Fehlanzeige. Entscheiden ist problematisch. Vor allem dann, wenn die Entscheidungen auf einer dünnen Informationsdecke aufbauen, aber weitreichende Konsequenzen haben können, so z.B. wenn eingeschätzt werden muss, welcher Kräfteansatz dem gemeldeten Feuer oder der technischen Hilfeleistung entspricht, für welchen Patienten welches Rettungsmittel das richtige wäre und welcher Patient ebenso gut bei einem Hausarzt aufgehoben wäre. Seit vielen Jahren wird versucht, diese Ersteinschätzung zu verbessern, sowohl im feuerwehrtechnischen als auch im medizinischen Bereich. Dem Disponenten werden Instrumente an die Hand gegeben, die ihm helfen sollen, Informationen gezielt abzufragen und zu bewerten. In dieser BOS-LEITSTELLE AKTUELL stellen wir Ihnen solche Systeme vor und werfen einen Blick in die Zukunft.

Die weiteren Themen im Februar:

  • Alarm- und Ausrückeordnung: Sollte man Feuerwehreinheiten zu Rettungsdiensteinsätzen entsenden?
  • Handynutzung in der Leitstelle: Muss das sein?
  • In Zeiten von Personalengpässen: Dienstplanung in der Leitstelle

Das Inhaltsverzeichnis finden Sie hier.

 

Hier können Sie die Zeitschrift abonnieren oder ein Probeheft bestellen.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2019
KontaktRSS Datenschutz Impressum