S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.
01.01.1970

Taktische Eigensicherung im Rettungsdienst

Neue Workshops beim Symposium in Düsseldorf


Da die beiden TREMA-Workshops im Rahmen des 2. Symposiums „Taktische Lagen im Rettungsdienst“ seit einiger Zeit ausverkauft sind, wurde das Angebot jetzt erweitert. Am 8. November 2017 wird nun zusätzlich an drei unterschiedlichen Terminen (9.30 bis 12.00 Uhr, 13.00 bis 15.30 Uhr und 16.30 bis 19.00 Uhr) der Workshop „Taktische Eigensicherung im Rettungsdienst“ angeboten.

Geleitet wird der Workshop von Mario Pröhl, der 17 Jahre lang Soldat beim Kommando Spezialkräfte (KSK) war und seit 2013 mit seinem Sicherheitsunternehmen MPP u.a. Personenschutz in Hochrisikoländern wie dem Irak oder Syrien durchführt. In dem speziell für das Rettungsfachpersonal konzipierten Seminar „Taktische Eigensicherung im Rettungsdienst“ geht er in Theorie und Praxis ausführlich auf die Vermeidung von Risiken im rettungsdienstlichen Einsatz und das richtige Verhalten ein, wenn man sich plötzlich in einem „Hot Spot“ befindet. Dabei wird es auch um taktische Regeln bei Amok- und Terrorlagen sowie die Eigen- und Teamsicherung bei aggressiven Personen oder Gruppen gehen. Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 24 begrenzt. Der Workshop kostet pro Person 90 Euro und ist nur in Verbindung mit dem Symposium direkt hier buchbar.

zum Seitenanfang
KontaktRSS
Stumpf + Kossendey Verlag, 2017
Impressum