S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

„Aktion Saubere Hände“

10.07.2009, 08:33 Uhr

Foto: Bode Chemie

Meldepflicht für Krankenhausinfektionen

Seit 1. Juli gilt eine neue Meldepflicht für Krankenhausinfektionen, die vom Antibiotika-resistenten Erreger MRSA ausgelöst werden. In Hessen treten nach Schätzungen der Techniker Krankenkasse (TK) jährlich mehr als 40.000 dieser im Krankenhaus erworbenen, so genannten nosokomialen Infektionen auf. Bundesweit sind es rund 400.000 bis 600.000 Infektionsfälle pro Jahr. MRSA ist einer der gefährlichsten Erreger von Infektionen, die Patienten im Krankenhaus erwerben können. Das Kürzel MRSA steht dabei für „Methicillin resistenter Staphylococcus aureus“.

Allein durch eine sorgfältige Desinfektion der Hände lassen sich mindestens zehn Prozent dieser Infektionen vermeiden. Mittlerweile beteiligen sich 85 der insgesamt rund 180 hessischen Kliniken an der „Aktion Saubere Hände“, einer bundesweiten Initiative zur Überwachung und Kontrolle von Krankenhausinfektionen. In Frankfurt/Main beteiligen sich sogar ausnahmslos alle Kliniken an der Aktion.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum