S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Alkopops rückläufig

28.07.2005, 15:22 Uhr

Foto: BilderBox

Stattdessen verstärkter Konsum von wein- und bierhaltigen Mischgetränken

Der Staatssekretär im Hessischen Sozialministerium, Gerd Krämer, hält die Erfolgsmeldungen der Bundesregierung zur Reduzierung des Konsums von Alkopops durch die im letzten Jahr eingeführte Sondersteuer für falsch.

Obwohl der Konsum von Alkopops zurückgegangen sei, stiegen Jugendliche mittlerweile nachweislich auf wein- und bierhaltige Mischgetränke um oder auf das nicht sondersteuerpflichtige Alkopop-Brausepulver, betonte Krämer. „Es muss uns zu denken geben, dass deutsche Jugendliche beim Alkoholkonsum im EU-Vergleich mit dem Konsum von 35,7 Gramm Alkohol pro Woche im oberen Bereich liegen. Nur durch gezielte Aufklärung auf allen gesellschaftlichen Ebenen können wir dieser Tendenz entgegenwirken, da hilft Aufklärung, aber keine Sondersteuer“, so Krämer.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum