S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

ARA stationiert Notarzthubschrauber in Oberwart

09.08.2004, 10:13 Uhr

Foto: DRF

Schneller Notarztzubringer

Am 24. Juni dieses Jahres hat die zum TEAM DRF gehörende ARA-Flugrettungs GmbH, im südburgenländischen Oberwart (Österreich) einen Notarzthubschrauber (NAH) stationiert. Die BO 105 hat ihren Standort auf dem Gelände des dortigen Fleckviehzuchtverbandes und trägt den Rufnamen „ARA 4“.

Der NAH wird in erster Linie als schneller Notarztzubringer bei Not- und Unglücksfällen eingesetzt, kann aber auch für Sekundärtransporte angefordert werden. Die gemeinnützige und 2001 gegründete ARA mit Sitz in Bregenz betreibt in Österreich professionelle Notfallmedizin mit Notarzthubschraubern und einem Ambulanzflugzeug King Air B200. Neben dem NAH in Oberwart ist die ARA noch an drei weiteren Luftrettungszentren in Fresach/Kärnten und in Reutte/Tirol dauerhaft sowie in der Region Ramsau/Dachstein im Winterbetrieb präsent.

Für besondere Rettungsverfahren sind die in Fresach und Ramsau stationierten NAH mit einer Rettungswinde ausgestattet, während der Tiroler NAH über ein Fixtau verfügt. Zur Durchführung dieser speziellen Einsatzverfahren werden die Crew-Mitglieder besonders geschult und trainiert. (Scholl/Bargon)

Weitere Informationen:
ARA-Flugrettungs GmbH
Rathausstraße 21
A-6900 Bregenz
Tel.: (0043) (5574) 5 89 90
Fax: (0043) (5574) 5 89 90 - 5
zentrale@airrescue.at

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum