S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Baby-Notarztwagen „Felix“ fährt jetzt in Oldenburg

30.10.2013, 09:02 Uhr

Foto: Björn-Steiger-Stiftung

Hälfte des Fahrzeugs wurde durch Spenden finanziert

Am Montag wurde der Baby-Notarztwagen „Felix“ am Kinderklinikum Oldenburg in Dienst gestellt. Er soll zukünftig Frühchen und Neugeborene zwischen den Kliniken Emden, Nordenham, Papenburg, Westerstede, Aurich, Leer und Delmenhorst und Oldenburg transportieren. Gemeinsam mit der Björn-Steiger-Stiftung, der Oldenburger Kinderklinik und der „Nordwest-Zeitung“ haben die Bürger in ganz unterschiedlichen Aktionen 218.320 Euro gesammelt. Die restlichen 231.680 Euro spendete die Björn-Steiger-Stiftung, um der Kinderklinik das 450.000 Euro teure Spezialfahrzeug zu ermöglichen. Im Rahmen einer Veranstaltung geladener Spender wird der Wagen präsentiert und ökumenisch getauft.

Mit dem Baby-Notarztwagen „Felix“ der mittlerweile fünften Generation steht der Kinderklinik Oldenburg nach Angaben der Björn-Steiger-Stiftung ein Fahrzeug mit „modernster Medizin- und Fahrzeugtechnik zur Verfügung, das sich in allen technischen Details von normalen Rettungswagen, aber auch bisherigen Generationen von Baby-Notarztwagen grundlegend unterscheidet“. Die Stiftung hat hierfür gemeinsam mit Partnern wie z.B. der Drägerwerk AG und der Daimler AG bislang über 5 Mio. Euro in die Entwicklung investiert.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum