S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

BBK baut bundesweites Informationssystem zum Bevölkerungsschutz auf

18.10.2005, 12:08 Uhr

Bild: BBK

Seit Ende September 2005 ist das gesamte Bundesgebiet an das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem II (deNIS II) angeschlossen. Das länderübergreifende Informationssystem des Bundes ist im Auftrag von Bundesinnenminister Otto Schily durch das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) realisiert worden. Bei deNIS II handelt es sich um ein System zur Unterstützung des Krisenmanagements bei großflächigen Gefahrenlagen. Ziel von deNIS II ist es, Daten zum Bevölkerungsschutz zusammenzufassen, aufzubereiten und Entscheidungsträgern aus den Bereichen der Gefahrenabwehr zur Verfügung zu stellen.

Neben dem Gemeinsame Melde- und Lagezentrum von Bund und Ländern (GMLZ) und den Lagenzentren der Innenministerien sind u.a. die obersten Katastrophenschutzbehörden der Länder, die Lagezentren des Bundesministeriums des Innern, des Bundesministeriums der Verteidigung, des Bundesministeriums für Verbraucherschutz und Landwirtschaft sowie die Operationszentrale des Technischen Hilfswerkes und das Havariekommando in Cuxhaven an deNIS II angeschlossen.

Das deutsche Notfallvorsorge-Informationssystem II ist ein erster Schritt in Richtung eines umfassenden Netzwerkes im Bereich des deutschen Bevölkerungsschutzes. Besonders im Hinblick auf die Fußballweltmeisterschaft 2006 gehören zu den zukünftigen Zielsetzungen die Funktionalitäten von deNIS II zu erweitern, die Technik anzupassen sowie eine Zusammenarbeit mit den Akteuren im Katastrophenschutz zu forcieren.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum