S+K Verlag
Der einzige Fachverlag für
Notfallmedizin in Deutschland.
Bücher, Zeitschriften und Nachrichten
rund um das Thema Rettungsdienst.

Beatmungstechniken in der Schwerelosigkeit

25.06.2004, 09:44 Uhr

Wertvolle Daten für Notfallmedizin im All

 

Ein internationales Team junger Wissenschaftler führte letzte Woche im Rahmen der 37. ESA-Parabolflugkampagne in Bordeaux, Frankreich, zum ersten Mal erfolgreich Vergleichsstudien zum Atemwegsmanagement in der Schwerelosigkeit durch. Zwei Intubationsmethoden – die „klassische“ endotracheale Intubation und die Intubation mittels Larynxmaske – wurden in verschiedenen Varianten an einer modifizierten Beatmungspuppe während insgesamt 90 Parabelmanövern an Bord eines Airbus A-300 getestet, die für jeweils 20 Sekunden Schwerelosigkeit mit sich brachten. Die Flugcrew des Experimentes konnte dabei wichtige Datensätze gewinnen, die neue Impulse für Notfallmedizin-Training und Bordausrüstung sowie Flugprozeduren im bemannten Raumflug liefern sollen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie demnächst im RETTUNGSDIENST.

Stumpf + Kossendey Verlag, 2020
KontaktRSS Datenschutz Impressum